Abschlussball bringt Geld in die Kasse

Ex-Schüler helfen Hospiz

Die Schüler brachten das Geld persönlich nach Syke.

Visselhövede - Die Realschulklassen 10a und 10b der Visselhöveder Oberschule, die vor den Sommerferien ihre Abschlusszeugnisse ausgehändigt bekommen hatten, überreichten jetzt 168 Euro als Spende an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

„Die jungen Leute hatten sich zum erfolgreichen Ende ihrer Schulzeit mit einem rauschenden Abschlussball belohnt. Neben der großen Freude über die guten Leistungen sowie viel Musik und Tanz hatte das Fest aber auch einen ernsten Hintergrund, denn die jungen Leute hatten sich darauf verständigt, eine pauschale Summe als Eintritt zu kassieren und einen möglichen Überschuss für den guten Zweck zu stiften“, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Eintrittsgeld gespendet

Am Ende blieb eine ordentliche Summe in der Kasse übrig. Die Schülersprecherinnen Katharina von Loh und Stine Carstens fuhren zusammen mit den Elternvertreterinnen Britta Carstens und Heike Ahlers nach Syke, um sich vor Ort ein Bild von der wichtigen Arbeit der Begleitung schwerstkranker Kinder zu machen. „So wurde die finanzielle Unterstützung persönlich an die Verantwortlichen im Hospiz übergeben“, heißt es weiter. - jw

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Riesige Trödelmeile in Westerholz

Riesige Trödelmeile in Westerholz

Sie will es ein weiteres Mal wissen

Sie will es ein weiteres Mal wissen

Müllcontainer eines Seniorenheims abgebrannt

Müllcontainer eines Seniorenheims abgebrannt

Von „Russland-Astrologie“ und Recherche in Satiresendungen

Von „Russland-Astrologie“ und Recherche in Satiresendungen

Kommentare