Flüchtlinge in der Kaserne Lehnsheide

1 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
2 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
3 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
4 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
5 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
6 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
7 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
8 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.

Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.

Mitarbeiter des Landkreises sowie Helfer von der Feuerwehr, vom Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes sowie der Sonder-Einsatz-Gruppe des Landkreises hatten alles für die schnelle Aufnahme und Verteilung auf die Zimmer gut vorbereitet. Auch die Bereitstellung von Mahlzeiten in der Großküche und Informationsmöglichkeiten sowie Unterhaltung in einem Gemeinschaftraum durch einen Fernseher war kein Problem. Am Sonntag- und Mittwochnachmittag werden erneut Busse mit jeweils rund 100 Flüchtlingen in der Heidestadt erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Werder-Donnerstag

Am Donnerstag standen für die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen zwei Einheiten auf dem Programm. Ein paar Impressionen.
Der Werder-Donnerstag

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Im Tierpark Ströhen sind unsere Onlinereporter am vierten ihrer Sommerreise von einer Vielzahl von Tieren in Empfang genommen worden. Tierpfleger …
Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Die Internet-Welt schaut bis Sonntagabend auf das 800-Seelen-Dorf Marhorst im Twistringer Stadtgebiet: Pünktlich um 8 Uhr startete am Donnerstag der …
Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

130 Kräfte der Kreisfeuerwehrbereitschaft 2 sind seit Donnerstag im Krisengebiet in Südniedersachsen beschäfigt, die Region vor dem Hochwasser zu …
Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Meyerhof-Apotheke: Die Nachfolger stehen bereit

Meyerhof-Apotheke: Die Nachfolger stehen bereit

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter