Flüchtlinge in der Kaserne Lehnsheide

1 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
2 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
3 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
4 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
5 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
6 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
7 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.
8 von 45
Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.

Die ersten Flüchtlinge haben am Freitagnachmittag in der Kaserne Lehnsheide in Visselhövede Quartier bezogen. Statt der erwarteten 100 waren in den zwei Bussen nur 68 Flüchtlinge in der Heidestadt eingetroffen.

Mitarbeiter des Landkreises sowie Helfer von der Feuerwehr, vom Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes sowie der Sonder-Einsatz-Gruppe des Landkreises hatten alles für die schnelle Aufnahme und Verteilung auf die Zimmer gut vorbereitet. Auch die Bereitstellung von Mahlzeiten in der Großküche und Informationsmöglichkeiten sowie Unterhaltung in einem Gemeinschaftraum durch einen Fernseher war kein Problem. Am Sonntag- und Mittwochnachmittag werden erneut Busse mit jeweils rund 100 Flüchtlingen in der Heidestadt erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Bei der Sportlerwahl-Gala in der Diepholzer Kreissparkasse gab es mal wieder nur strahlende Gesichter. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres lag wie …
Sportlerwahl-Gala in Diepholz

„Tag der offenen Tür“ am Gymnasium am Wall

Einen großen Besucherandrang hat das Verdener Gymnasium am Wall am Freitag beim „Tag der offenen Tür“ erlebt, der sich wie jedes Jahr mit …
„Tag der offenen Tür“ am Gymnasium am Wall

Gasalarm in Lahausen: Schule und Kindergarten evakuiert

Unfreiwillige Unterrichtspause am Freitagvormittag an der Grundschule Lahausen: Wegen eines Gasalarms haben Polizei, Feuerwehr und Einsatzkräfte des …
Gasalarm in Lahausen: Schule und Kindergarten evakuiert

Berufs-Informations-Börse in Syke

Berufs-Informations-Börse in Syke: Auf 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren sich die Unternehmen vom 15. bis zum 17. Februar. „Vom …
Berufs-Informations-Börse in Syke

Meistgelesene Artikel

Wasserrohrbruch in der Nacht in Rotenburg

Wasserrohrbruch in der Nacht in Rotenburg

Leichte Entspannung im Güllelager

Leichte Entspannung im Güllelager

Neubaupläne des Tierschutzvereins liegen auf Eis: Es fehlt an Geld

Neubaupläne des Tierschutzvereins liegen auf Eis: Es fehlt an Geld

Zwei Scheeßeler wollen bei der „Baltic Sea Circle“-Rallye Vollgas geben

Zwei Scheeßeler wollen bei der „Baltic Sea Circle“-Rallye Vollgas geben