Eltern der Kastanienschüler wollen Diskussion

„Eigentlich sind wir glücklich, wir brauchen nur neue Klos“

+
Conny Lutz (v.l.), Birte Hoffmann und Regina Schulz betrachten den aktuellen Standort der Grundschule als ideal und fordern mindestens eine transparente Informationspolitik zur Schulstruktur und eine ergebnisoffene Diskussion.

Visselhövede - Von Jens Wieters. Die Stadt Visselhövede braucht schnellstmöglich Platz für vier neue Kindergarten- und Krippengruppen. Zurzeit reifen Überlegungen, wo die eingerichtet werden könnten.

Unter anderem kam die Kastaniengrundschule ins Spiel, deren Schüler in das jetzige Gebäude an der Lönsstraße einziehen könnten, das auf Sicht nicht mehr für die Oberschule gebraucht wird. Aber genau das wollen die Eltern der Grundschüler nicht über ihre Köpfe hinweg entschieden wissen.

„Wir fordern, dass alle Optionen einer möglichen Änderung der Schulstruktur ergebnisoffen diskutiert werden“, sagt Elternsprecherin Conny Lutz. „Und zwar nicht nur von den Politikern, sondern auch mit uns Eltern und Lehrervertretern der Grund- und Oberschule. Und zwar zu Terminen, an denen auch alle Zeit haben.“

Ein Umzug an die Lönsstraße käme nicht einfach so infrage. „Dort ist der Schulhof viel zu klein. Wir haben an der Grundschule viele verhaltensauffällige Kinder, die in den Pausen Bewegung brauchen“, betont Mutter Birte Hoffmann.

Auch der Sicherheitsaspekt dürfe nicht vernachlässigt werden, fordert Regina Schulz, die die Bushaltestelle anspricht, die jetzt direkt an die Grundschule anknüpft und für den allgemeinen Verkehr gesperrt ist. „Solche gefahrlosen Bedingungen finden wir an der viel befahrenen Lönsstraße nicht vor.“

Gespräche mit der CDU

Ein weiteres Argument gegen einen Umzug sei die Entfernung zur Sporthalle. „Während einer Begehung wurde eine Zeit von vier Minuten für Erwachsene ermittelt, für einen Weg. Fünfjährige brauchen sicherlich ein paar Minuten mehr und müssten sich dann noch umziehen. Dann braucht man keinen Sportunterricht mehr anzubieten, weil die Zeit zu knapp ist“, so Conny Lutz.

Die Kostenfrage würde sich ebenfalls nicht stellen, da bei dem diskutierten Umzug immense Baumaßnahmen an allen Schulstandorten bis hin zur Oberschule Auf der Loge fällig wären. „Ich kann mir vorstellen, dass ein Kindergartenneubau zweckmäßiger und am Ende auch günstiger sein könnte“, schätzt Schulz.

Die engagierten Eltern seien in sozialen Medien zuletzt auf „kochende Mütter“ reduziert worden, die aus nostalgischen Gründen am historischen Backsteinbau der Kastanienschule festhalten wollten. „Die Lehrer werden als verbohrt und Neuem gegenüber unaufgeschlossen dargestellt, sogar vom Bürgermeister Ralf Goebel“, berichtet Lutz, die sich die Frage stellt, warum der Visselhöveder Stadtrat denn an seinem maroden historischen Rathaus festhält und das mit mehr als 300 000 Euro sanieren will. „Sind das keine nostalgischen Gründe?“

Aber darum gehe es gar nicht, so Regina Schulz. „Wir verstehen nicht, dass das Thema Schulstruktur so an Fahrt aufgenommen hat, obwohl eigentlich nur Krippenplätze gebraucht werden.“ Dafür wäre doch ein Neubau auf dem Festplatz am Majorsbruch vielleicht die beste Option. „Wir sind eigentlich glücklich mit unserer Schule, wir brauchen nur neue Klos“, bringen es Lutz, Schulz und Hoffmann auf den Punkt.

Wichtig sei in der zerfahrenen Situation mit gegenseitigen Anschuldigungen, dass jetzt offen und ehrlich die verschiedenen Möglichkeiten diskutiert würden. „Und das eine Entscheidung nicht aus Eile gefällt wird. Das sind wir nicht nur den Grundschülern, sondern auch den Oberschülern schuldig, die ja auch betroffen sind“, sagt Conny Lutz.

Der Anfang einer offenen Diskussion scheint aber gemacht, denn die Eltern werden ihre Position jetzt der CDU-Stadtratsfraktion vorstellen. „Wir hoffen, das wir auch bei den anderen Fraktionen Gehör finden, denn es muss eine Lösung für die Zukunft und nicht für den Augenblick gefunden werden“, sind sich die Mütter einig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Achte Visselhöveder Herbstrallye wird am Samstag gestartet

Verkauf verzögert sich

Verkauf verzögert sich

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Kommentare