Auto festgefahren

Jäger findet 76-Jährigen tot in der Feldmark

Dreeßel - Ein Jäger hat am Sonntagnachmittag einen 76-jährigen Mann aus Visselhövede tot in der Feldmark gefunden. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann mit seinem Auto auf einem unbefestigten und aufgeweichten Feldweg unterwegs, heißt es im Bericht der Beamten. Vermutlich hat er sich beim Versuch zu wenden festgefahren und sich zu Fuß auf den Rückweg gemacht. Noch in der Nähe seines Fahrzeuges brach der 76-Jährige zusammen. Die Polizei geht bislang von einem Unglücksfall aus.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Großbrand bei Fahrzeug- und Maschinenhersteller Alga richtet Millionenschaden an

Halbzeit-Bilanz auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt: Es darf auch etwas mehr sein

Halbzeit-Bilanz auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt: Es darf auch etwas mehr sein

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

22-jähriger Raser kollidiert fast mit Rettungswagen

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

29-Jähriger am Bahnhof von Unbekannten attackiert - Polizei sucht Helfer

Kommentare