VfL Visselhövede gegen Flüchtlingsteam

Sogar ein Jugendnationalspieler ist dabei

+
Flüchtlinge und VfL-Vorstand freuen sich mit Gerd Hachmöller (r.) auf das Spiel.

Visselhövede - Der Platz ist vorbereitet, für Verpflegung der Zuschauer ist gesorgt und damit steht dem Spiel Flüchtlingsteam gegen die Bezirksliga-Fußballer des VFL Visselhövede am Dienstag ab 19.30 Uhr bei Flutlicht auf dem Platz an der Celler Straße nichts im Wege.

„Seit Flüchtlinge in der Kaserne untergebracht sind, ist Fußball deren wichtigste Freizeitbeschäftigung“, berichtet Gerd Hachmöller vom Landkreis. 15 Spieler zwischen 18 und 25 Jahren aus Syrien und dem Irak, davon acht Vereinsspieler sowie Ahmad Alseid von der Jugendauswahl des irakischen Nationalteams, sind dabei, um unter Anleitung des Trainers Mohamad Hiwa möglichst viele Tore zu schießen. Der Kontakt kam zustande, da viele Flüchtlinge regelmäßig den VfL-Kickern beim Training zuschauten.

„Viel wichtiger als der sportliche Aspekt ist aber das menschliche Miteinander“, betont Mario Buxel vom VfL. Auf Eintritt wird verzichtet und das Unternehmen Hoyer sponsert die Trikots für die ausländischen Spieler.

aki

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare