Der Countdown läuft

Wittorfer planen das Kreisschützenfest im August

Die Organisatoren sind fleißig und legen letzte Hand an die Gestaltung des Kreisschützenfests in Wittorf. Foto: Schützenverein
+
Die Organisatoren sind fleißig und legen letzte Hand an die Gestaltung des Kreisschützenfests in Wittorf.

Wittorf – Aktuell hat der Kreisschützenverband Rotenburg 8 457 Mitglieder in 52 Mitgliedsvereinen. Nach Visselhövede im vergangenen Jahr ist nun der Schützenverein Wittorf Gastgeber des Kreisschützenfests vom 9. bis zum 11. August – und dafür laufen die Vorbereitungen bereits seit Monaten auf Hochtouren. In der Ortsmitte weist zusätzlich seit dem vergangenen Wochenende ein Schild auf das Großereignis hin.

Bei der vergangenen Jahreshauptversammlung diskutierten die Mitglieder bereits rege die anstehende Veranstaltung. Als Mitveranstalter in Visselhövede konnten die Grünröcke bereits einige Erfahrungen sammeln. Vorsitzender Friedhelm Röbe-Oltmanns rechnet mit vielen Teilnehmern an den Festtagen, mehr als 1 000 könnten es sein.

Was ihren Kommersabend angeht, halten sich die Organisatoren aus Wittorf bisher bedeckt. Klar ist jedoch: Die Veranstaltung am Samstag, 10. August, steht unter dem Motto „Wir lassen die Puppen tanzen“. Eine Vielzahl von Akteuren aus Wittorf und Umgebung haben dafür ein spannendes und kurzweiliges Programm zusammengestellt. Was genau das Motto allerdings bedeutet, wissen bis jetzt nur die Akteure und das Orga-Team rund um Stefan Heldberg. „Alle anderen dürfen sich überraschen lassen von einer Vielzahl von lustigen und interessanten Beiträgen von und für Jung und Alt“, verraten die Organisatoren lediglich. Es bleibt also spannend. Karten gibt es bereits in Wittorf bei der Bäckerei Tamke zu kaufen. Vor dem Kommersabend steht die Stoppelkornfete am Freitag, 9. August, auf dem Programm, welche zusammen mit den Eiersuchern Wittorf organisiert wird.

Am Sonntag, 11. August, findet dann das Kreisschützenfest statt. Dieses beginnt mit der Begrüßung der Vereine und einem Umzug durch das geschmückte Dorf, wie die Organisatoren in einer Pressemeldung verkünden. Abends folgen die Preisverleihungen sowie das Highlight: die Proklamation der neuen Majestäten.

In den Wochen vor dem Fest steht bereits alles im Zeichen von selbigem, denn am 28. Juli beginnen die Schießwettbewerbe. Bei diesen geht es nicht nur um Preise und Pokale, es werden auch die neuen Kreismajestäten im Vorfeld ausgeschossen. Die Termine sind Sonntag, 28. Juli, 10 bis 18 Uhr und Montag bis Freitag, 29. Juli bis 2. August, jeweils 18 bis 22 Uhr, Sonntag, 4. August, 10 bis 18 Uhr und Montag bis Mittwoch, 5. bis 7. August, 18 bis 22 Uhr. Für den ersten Platz beim Preisschießen gibt es jeweils 1 000 Euro, für den zweiten jeweils 750 und für den dritten 500 Euro. Außerdem gibt es Sachpreise.  acb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten
Neues Leitungsduo in den BBS

Neues Leitungsduo in den BBS

Neues Leitungsduo in den BBS
Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne

Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne

Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne

Kommentare