Dieter Löding plant Info-Tag

Bundeswehr-Biwak auf Schwitscher Hof

Der Schwitscher Dieter Löding plant für den 24. September einen Bundeswehr-Infotag. - Foto: Wieters

Schwitschen - Von Jens Wieters. Vor einigen Jahren gehörten Soldaten zum Stadtbild Visselhövedes. Diese Zeiten sind längst vorbei, aber für einen Tag zeigen die Männer und Frauen in Grün, welche beruflichen Karrieren bei der Bundeswehr möglich sind. Der Schwitscher Dieter Löding plant für Samstag, 24. September, eine Art Mini-Biwak auf dem Hof Köster in Schwitschen.

Der Oberstabsfeldwebel der Reserve hängt auch im militärischen Ruhestand immer noch sehr an der Bundeswehr und hatte in der Vergangenheit schon mehrfach kritisiert, dass sich die Armee zu wenig in das gesellschaftliche Leben einbringe. „Das ist auch ein wenig dem Sparkurs der vergangenen Jahre geschuldet“, so Löding, der darum selbst seine Kontakte spielen ließ und diesen Info-Tag fast allein organisiert.

Mit im Boot ist allerdings das Karrierezentrum Nord der Bundeswehr aus Stade, das mit einem großen Info-Mobil vor Ort ist. „Dort werden die zivilen und militärischen Arbeitsplätze bei der Bundeswehr anschaulich erläutert. Ideale Informationen für Schulabgänger“, so Löding.

Unter dem Motto „Bundeswehr heute und Traditionspflege“ ist auch das Aufklärungsbataillon 3 aus Lüneburg von 9.30 bis 16 Uhr mit von der Partie. Die Soldaten bringen drei Fahrzeuge mit, die die Besucher ausführlich unter die Lupe nehmen können. „Ich versuche, noch eine Aufklärungsdrohne zu bekommen, die allerdings nur am Boden zu sehen ist. Fliegen darf sie wegen der nahen Radaranlage nicht“, erläutert Löding.

Dafür geht es bei der Rettungshundestaffel der Johanniter umso actionreicher zu, denn die präsentiert eine Rettung von verletzten Personen aus großer Höhe. „Wer es sich zutraut, kann einen Verletzten spielen“, verrät Löding.

Auch für die Verpflegung sei gesorgt „und das Visselhöveder Akkordeonorchester spielt einige Märsche und andere Stücke“. Für die Kinder ist ein Reitparcours für Islandpferde aufgebaut und Parkplätze seien bei der Firma Bressel & Lade ausreichend vorhanden. „Eintritt wird nicht erhoben“, verspricht der Schwitscher, der voll in den Planungen steckt und noch weitere Überraschungen präsentieren will.

Mehr zum Thema:

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Frauenpower beim Bierkistenquerstapeln 

Frauenpower beim Bierkistenquerstapeln 

Viele Informationen rund ums Bauen und Wohnen

Viele Informationen rund ums Bauen und Wohnen

Kulturfest des Waldorfkindergartens begeistert mit Altbewährtem und Neuerungen

Kulturfest des Waldorfkindergartens begeistert mit Altbewährtem und Neuerungen

Unter Drogen im Auto: Zeugen melden Unfallfahrer 

Unter Drogen im Auto: Zeugen melden Unfallfahrer 

Kommentare