Bundesstraße 440 eine Stunde lang gesperrt

88-jährige Wittorferin bei Unfall schwer verletzt

+
Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel.

Wittorf - Von Jens Wieters. Schwer verletzt wurde gestern Abend eine 88-jährige Wittorferin bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440.

Die Frau wollte nach Angaben der Polizei gegen 18.30 Uhr mit ihrem Opel Corsa aus der Roten Moorstraße in Wittorf kommend nach rechts auf die Bundesstraße abbiegen, wobei sie offenbar einen von links kommenden und vorfahrtberechtigten Mercedes übersah, in dem ein Paar aus Riekenbostel saß. Der Opel krachte voll in den Mercedes und schob ihn eine kleine Böschung hinunter. Die Beifahrerin des Mercedes wurde leicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte dichter Nebel. Im Einsatz waren rund 20 Feuerwehrleute aus Wittorf und Visselhövede. Die B 440 war eine gute Stunde lang voll gesperrt..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Die Post braucht noch einen Standort

Die Post braucht noch einen Standort

Kommentare