Digitales für wenig Geld

Neues Angebot am Start: Bücherei goes „onleihe“

+
Neben all den digitalen Werken berät das Bücherei-Team (hier Sigrid Indorf) die Besucher natürlich auch weiterhin über alle Art von Lektüre in Papierform.

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. „Herzlich willkommen in der Online-Bibliothek! Dieses Portal bietet einen Zugriff auf digitale Medien wie eBooks, ePapers, eAudios und eVideos.“ So lautet der erste Satz, wenn man auf das Logo NBIb24 im Internet klickt. „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ lautet ein Spruch, dem sich jetzt auch die Visselhöveder Stadtbücherei im Haus der Bildung annimmt.

„Mittlerweile hat die ,onleihe‘ in der Bibliothekenwelt einen festen Platz erhalten“, informiert Sigrid Indorf, die gemeinsam mit Christine Schweiger den Bücherwürmern mit Rat und Tat zur Seite steht. „Die Stiftung Warentest hat ,onleihe‘ zum Preis- Leistungssieger gekürt“, weiß Indorf, die mit ihrem Team schon seit vielen Jahren ganz eng mit der Büchereizentrale Lüneburg zusammenarbeitet.

Um in den elektronischen Werken schmökern zu können, brauchen Interessierte einen eBookreader, der überall im Handel erhältlich ist.

Die Nutzer melden sich in der Visselhöveder Bücherei an, erhalten eine Lesekartennummer und eine eigene Pin. Mit einem Jahresbeitrag in Höhe von zehn Euro können die Leser nun bequem 24 Stunden täglich eBooks, eZeitungen, eZeitschriften wie unter anderem die „Brigitte“ und eVideos (Sportberichte und Sachvideos) abrufen.

„Man wählt sich lediglich in das Logo NBIb24 oder direkt in die Bücherei ein. Vom PC aus geht es auf einen eBook-reader. Der Termin der Rückgabe wird festgelegt. So kann man E-Bücher 21 Tage, Hörbücher 14 Tage, Tageszeitungen eine Stunde und Zeitschriften einen Tag ansehen. Der Vorteil: Außer dem Jahresbeitrag wird keine Extra-Leihgebühr fällig, lediglich die Datei ist nach dem entsprechenden Ablauf nicht mehr verfügbar“, verdeutlicht Indorf.

Unter der Online-Bibliothek können die Nutzer Hör- und Leseproben anklicken, man erhält Informationen über die Autoren und eine Inhaltsangabe sowie die Bewertung des Mediums.

Indorf: „Auch der Nutzer selbst kann eine Bewertung abgeben und er kann sich über den Button als Vormerker für ein bestimmtes Buch auf die Warteliste setzen lassen. Per E-Mail erhält er eine Benachrichtigung, wann er das Buch runterladen kann.“

Das ermöglicht unendliche Freiheiten und Möglichkeiten. Die Büchereien, die auch einen Bildungsauftrag haben, halten in der „onleihe“ entsprechende Nachschlagewerke und Materialien für Prüfungsvorbereitungen, Fremdsprachenlehrbücher sowie Werke aus dem Themenbereich Schule und Lernen parat. Das Angebot wird regelmäßig erweitert und steht allen Kunden der teilnehmenden Bibliotheken zur Verfügung.

„Es ist einfach die Zukunft“, weiß das Bibliotheks-Team, das entsprechende Lehrgänge für die Nutzung der Online-Bibliothek besucht hatte. „Bereits 137 Bibliotheken, Stand Mai 2019, sind schon angeschlossen. Alle sind sehr zufrieden und verzeichnen einen Zuwachs an Lesern.“

Nun ist also auch die Visselhöveder Bücherei „up to date“ und das Team freut sich auf die Besucher und auf viele neue Anmeldungen und Nutzungen dieses neuen Angebots.

Für Fragen zum Thema stehen die Büchereidamen natürlich montags bis freitags zwischen 14.30 und 18 Uhr zur Verfügung sowie samstags in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Fridays for Future“ - Demo mit Klimavortrag in Weyhe

„Fridays for Future“ - Demo mit Klimavortrag in Weyhe

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt überraschen

Hollands Sozialisten bei EU-Wahl-Auftakt überraschen

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Der Mond als Ziel für USA-Touristen

Meistgelesene Artikel

Tickets zum Sonderpreis: „Hurricane-Festival-Store“ öffnet in Scheeßel

Tickets zum Sonderpreis: „Hurricane-Festival-Store“ öffnet in Scheeßel

Motorradfahrer kommt von Straße ab und stirbt an seinen Verletzungen

Motorradfahrer kommt von Straße ab und stirbt an seinen Verletzungen

Rotenburg soll zwei Hochschulen bekommen

Rotenburg soll zwei Hochschulen bekommen

Kommentare