Das Bruchwiesenbad punktet mit Bremsenfalle / Umkleide als Abstellkammer

Licht und viel Schatten

+
Schade: Im Bruchwiesenbad ähnelt die Gruppenumkleide zum Teil eher einer Abstellkammer.

Hemslingen - Von Inken Quebe. Das Bruchwiesenbad in Hemslingen liegt an der Schulstraße 13 und hat seine besten Tage schon hinter sich. Bei unserem Besuch gibt‘s aber sogar eine kleine Show-Einlage, als sich ein Jugendlicher mit einem eleganten Salto vom Ein-Meter-Brett ins Wasser stürzt.

Der Bäder-Test:

Beekebad in Scheeßel

Freibad Bothel

Bruchwiesenbad Hemslingen

Ronolulu Rotenburg

Vissel-Bad

Finteler „Bad im Wiesengrund“

Freibad Sottrum

Liegefläche: Es ist heiß, die Sonne brennt – da ist ein Platz im Schatten das Maß aller Dinge. Im Bruchwiesenbad gibt es einen großen Baum, unter dem es sich dann gut liegen lässt. Auch sonst gibt es jede Menge Möglichkeiten, sein Handtuch auf der Wiese auszubreiten – immer mit einem Mülleimer in der Nähe. Auffällig ist ein etwas merkwürdig aussehende Konstrukt: die Bremsenfalle. Und sie tut scheinbar ihren Zweck – zumindest tauchen während unseres Besuchs keine auf. Weniger schön ist, dass ein Fußbad-Durchgang zu den Schwimmbecken dreckig ist. Note: 2

Spiel und Spaß: Außerhalb des Wassers gibt’s mit Basketball, Fußball, Beachvolleyball und Tischtennis einiges für sportbegeisterte Freibad-Gänger. Für Kinder haben die Betreiber zum Beispiel ein Klettergerüst mit Rutsche und Schaukeln in petto. Die Jüngsten können außerdem im Matschbereich spielen. Wer sich lieber im Wasser austoben möchte, kann zum Beispiel den Sprung vom „Einer“, „Dreier“ oder Startblock wagen – oder einfach hineinrutschen. Für Kinder gibt’s außerdem noch einiges an Wasserspielzeug wie Poolnudeln. Note: 2+

Kiosk: An diesem warmen Tag ist das Bruchwiesenbad nicht ausgelastet, trotzdem gibt es eine kleine Schlange am Kiosk. Es gibt Süßkram, Getränke und ein paar warme Speisen. Das Eis „Cujamara-Split“ liegt bei 1,20 Euro – preislich ist das mit Blick auf unseren gesamten Test in Ordnung. Note: 2

Umkleiden und Toiletten: Das Positive ist: Es gibt beides. Und in Bezug auf die Einzelkabinen ist es auch sauber und aufgeräumt. Das kann man leider nicht von der Gruppenumkleide sagen. Körbe voller Poolnudeln und Schwimmutensilien nehmen einen großen Teil des Raumes für die Damen ein. Ein Blick in die Gruppenkabine für die Männer bestätigt den Eindruck: Es fehlt eine Abstellkammer. Auch die Toiletten könnten sauberer sein. Zudem gibt es nur eine Dusche pro Geschlecht – die ist dazu ziemlich dunkel und in direkter Nähe zur Toilette. Witziges Detail: Der Fön funktioniert gegen Einwurf von fünf Cent. Dafür läuft er dann fast fünf Minuten. Note: 4+

Schwimmbecken: Es gibt zwar kein Babybecken aber je eines für Schwimmer – bis zu 3,60 Meter tief – und Nichtschwimmer. Positiv: Es gibt viele Hinweisschilder. Zum Beispiel, dass die Gäste am Beckenrand nichts essen dürfen. Note: 2

Preis/Leistung: Ohne Frage: Schwimmbecken, Liegefläche und das Vergnügen kommen nicht zu kurz. Darum ist es schade, dass die Betreiber keine Abstellkammer zur Verfügung haben. Das würde einiges verbessern. Vielleicht haben wir einen schlechten Tag erwischt, aber auch in puncto Sauberkeit ist noch Luft nach oben. Sonst ist dem erwachsenen Gast das Eintrittsgeld in Höhe von drei Euro vielleicht irgendwann zu schade. Gesamtnote: 3-

Das Freibad: Werktags ist das Bad von 13 bis 20 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. In den Sommerferien ist Schwimmen zwischen 11 und 20 Uhr möglich. Weitere Infos gibt‘s unter 04266/1322.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrerin schwer verletzt

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

MLK: Schließung ab Montag aufgehoben

MLK: Schließung ab Montag aufgehoben

Schneller, höher, weiter zum Sportabzeichen

Schneller, höher, weiter zum Sportabzeichen

Kommentare