Drei Wochen im Sommer und jeweils eine im Herbst und zu Ostern

Betreuung während der Ferien

+
Auch in den Ferien brauchen kleinere Kinder eine adäquate Betreuung, die jetzt auf den Weg gebracht wurde.

Visselhövede - Von Jens Wieters. Bald stehen die Sommerferien vor der Tür und während sich die Kinder auf sechs lange Wochen schulfreie Zeit freuen, bereitet genau das manchen Eltern Sorgen. Denn sechs Wochen Urlaub zur Kinderbetreuung gewährt kaum ein Arbeitgeber am Stück.

Aber wohin mit dem Nachwuchs? Ab Herbst wird es in Visselhövede ein wenig einfacher, denn ab dann wird eine Kinderferienbetreuung angeboten.

Unternehmer stellen Kostenübernahme in Aussicht

Darauf verständigte sich zumindest der Schulausschuss während seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig. Drei Wochen in den Sommerferien, eine Woche jeweils im Herbst und während der Osterferien können Eltern dann das Betreuungsangebot in Anspruch nehmen. Allerdings wird dieser Spaß, der wahrscheinlich in den Räumen der Grundschule stattfindet, nicht ganz billig: 70 Euro müssen die Eltern für eine Woche Betreuung auf den Tisch blättern. Normalerweise, so steht es in der Kalkulation der Sozialpädagogischen Familien- und Lebenshilfe (Sofa), die die Betreuung übernehmen soll, wären 140 Euro pro Woche und Kind fällig. Aber 70 Euro pro Nase wird die Stadt hinzuschießen. Die finanziert auch die Defizite, die sich bei einer etwaigen Unterbelegung von Gruppen ergeben könnten.

„Wir wissen natürlich nicht, wie das Ganze angenommen wird“, beurteilte Bürgermeister Ralf Goebel die Situation, aber der Wunsch nach einer Kinderbetreuung in den Ferien sei nicht nur von Eltern an ihn herangetragen worden, sondern auch von einigen Arbeitgebern. „Das wurde während eines Informationsgesprächs vor einigen Wochen deutlich“, so der Verwaltungschef. Denn einige Betriebe hätte gerade zu den Ferienzeiten echte Probleme, funktionierende Urlaubspläne zu erstellen. „Und darum haben ein paar der Firmenchefs sogar signalisiert, dass sie die anfallenden Betreuungsgebühren komplett übernehmen werden“, freut sich Goebel über das Engagement der Unternehmer, Visselhövede zu einer familienfreundlichen Stadt zu entwickeln. Der Ausschuss verständigte sich darauf, zunächst ein Probejahr auf die Schienen zu setzen und danach zu entscheiden, ob das Projekt fortgesetzt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Liverpool kegelt Hoffenheim aus der Champions League - Bilder

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Meistgelesene Artikel

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

„La Strada“-Eröffnung: Regionale und internationale Künstler begeistern

Baugebiet soll Bedarf decken

Baugebiet soll Bedarf decken

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Vorfahrt genommen: Mutter und Kinder verletzt

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

Verkehrssituation vor Rotenburger Schulen soll entspannt werden

Kommentare