Bade und Wolfgramm stranden aber kurzfristig an der Elbe / Jetzt beim Festival

Wackere Wacken-Fans sind am Ziel

„Seid Ihr das aus der Zeitung und aus dem Internet?“ Corde Bade (2.v.r ) und Bernd Wolfgramm machen in Wacken ruckzuck Bekanntschaften.
+
„Seid Ihr das aus der Zeitung und aus dem Internet?“ Corde Bade (2.v.r ) und Bernd Wolfgramm machen in Wacken ruckzuck Bekanntschaften.

Visselhövede - Aufatmen bei den beiden wackeren Wacken-Fans Cord Bade und Bernd Wolfgramm: Die Visselhöveder sind tatsächlich mit ihrem Trecker und dem angehängten Bauwagen in Schleswig-Holstein angekommen, pünktlich zum Start des 25. Wacken-Open-Airs. Bis Sonntag lassen sich die beiden die Gitarrenriffs um die Ohren hauen.

Aber wie befürchtet, lief die Reise ganz und gar nicht reibungslos ab. „Wir sind zwar bis Wischhafen an der Elbe ganz gut durchgekommen, aber dort ging es erst einmal in die Werkstatt“, so Bade am Telefon. Der knallrote und 50 Jahre alte McCormick hatte nämlich doch schlappgemacht. „Die Kupplung war hin und ein Simmering kaputt, so dass Öl auslief.“ Zum Glück haben die beiden eine Landmaschinenwerkstatt gefunden, die den alten Trecker zerlegte, ihm eine neue Kupplung verpasste und auch das Ölleck abdichtete. „Ein Umkehren kam aber für uns überhaupt nicht in die Tüte“, erzählt Bade, der das erste Mal bei dem Metalfestival dabei ist. „Aber wir mussten spätabends schon Vollgas geben, um die letzte Fähre rüber nach Glücksstadt zu bekommen.“

Aber jetzt haben Bade und Wolfgramm ihr Vorzelt am Bauwagen aufgebaut und schon erste Freundschaften geschlossen: „Mensch, ihr habt doch mit dem Trecker in der Zeitung und auch im Internet gestanden. Seit Ihr es wirklich?“ Solche Frage habe es öfter gegeben, so Bade, der sich mit seinem Kumpel Wolfgramm das erste Bier in Wacken redlich verdient hat.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

Eine ungewöhnliche Sitzung

Eine ungewöhnliche Sitzung

Jawoll-Aktion in Rotenburg: Kaum einer war informiert

Jawoll-Aktion in Rotenburg: Kaum einer war informiert

Feuerwehr-Kameradschaft in Corona-Zeiten: Der Spaß kommt zu kurz

Feuerwehr-Kameradschaft in Corona-Zeiten: Der Spaß kommt zu kurz

Kommentare