Erstmals Kabarett dabei

Kultur- und Heimatverein stellt neues Programm vor

Christiane Wuttke, Vorsitzende des Visselhöveder Kultur- und Heimatvereins, und Sponsorenbetreuer Erhard Grunhold haben wieder ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. - Foto: Wieters
+
Christiane Wuttke, Vorsitzende des Visselhöveder Kultur- und Heimatvereins, und Sponsorenbetreuer Erhard Grunhold haben wieder ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.

Visselhövede - Von Jens Wieters. Das neue Programm des Visselhöveder Kultur- und Heimatvereins ist wieder pickepackevoll mit musikalischen Höhepunkten, Seminaren, Märchen und Überraschungen.

Zu letzteren zählt zweifelsohne der Auftritt von Holmes und Watson am 16. Februar im Heimathaus. „Das ist quasi ein kleines Experiment, weil wir ein deutlich jüngeres Publikum ansprechen“, ist Vereinsvorsitzende Christiane Wuttke schon ganz gespannt, wie die Interpretationen großer Hits von Simon & Garfunkel oder Crosby, Stills Nash & Young, die von dem Trio präsentiert werden, beim Visselhöveder Publikum ankommen werden.

„Und wir haben noch etwas ganz Neues im Programm“, verrät Wuttke schon jetzt. Nämlich das kabarettistische Chanson-Programm mit dem Titel „Glanz und Gloooria“, das am 6. April 2019 ab 20 Uhr zu sehen und zu hören ist. „Bisher hatten wir uns noch nicht an diese Darstellungsform herangewagt, aber wir haben beschlossen, es einfach mal zu probieren, um unseren Gästen neben altbewährten Programmpunkten auch mal etwas anderes zu bieten“, sagt Wuttke.

Ihre persönlicher Favorit im vielseitigen Programm des Vereins ist die Top-Liveband „Lady Sunshine & the Candy Kisses“. Die Musiker aus der Region Celle präsentieren die Musik der guten alten Zeit aus den 1950er-Jahren. „Die Männer in Anzügen und schmalen Krawatten, die Frauen in gepunkteten Sommerkleidern, nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch etwas fürs Auge“, schwärmt die Visselhövederin, die die meisten ihrer musikalischen Gäste höchstpersönlich in Augenschein nimmt.

Karten gibt es auch im Netz

Und etwas hat sich noch geändert: Die telefonischen Kartenreservierungen sind nicht mehr über eine Handy-nummer möglich, sondern über Wuttkes privaten Anschluss unter der Rufnummer 04262 / 8694. Außerdem läuft der Kartenvorkauf natürlich über das Internet unter www.khv-visselhoevede.de und im Haus der Physiotherapie am Rathaus.

Ein runder Geburtstag wird im Programmablauf des Vereins auch gefeiert, denn am 16. März kommenden Jahres steht das mittlerweile 20. Märchenfest an. Das ist noch für die Kinder gedacht, aber eine Woche später gibt es als Geburtstagsspecial einen Märchenabend für Erwachsene, der von Hanne Meier-Zindler und von Wolfgang Zindler sowie der Gruppe Theatron gestaltet wird.

Außerdem sind die Dauerbrenner wie das Neujahrskonzert mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester, das Leipziger Posaunenquartett Opus4, die kunsthandwerkliche Ausstellung und viele andere bekannte Veranstaltungen wieder im Programm, das zurzeit verteilt wird.

Darauf sind auch ein paar neue Sponsoren zu sehen, die Erhard Grunhold durch unermüdlichen Einsatz überzeugt hat, die Kultur vor Ort zu unterstützen. „Man kann ihnen gar nicht genug danken, denn auch mit ihrer Hilfe hat sich Visselhövede in den vergangenen Jahren weit über die Grenzen des Landkreises hinaus einen guten Namen gemacht, was das kulturelle Angebot angeht“, betont Grunhold.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil über das Virus und die Politik

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil über das Virus und die Politik

Feuerwehr löscht Brand in Holzschuppen

Feuerwehr löscht Brand in Holzschuppen

Appartements und Büros statt Fleisch

Appartements und Büros statt Fleisch

Die Inventur als Zeitvertreib

Die Inventur als Zeitvertreib

Kommentare