NDR-Moderatorin in Visselhövede

Ilka Brüggemann: Alltagsgeschichten „up Platt“ verarbeitet

+
Ilka Brüggemann mit Gerd Brunkhorst, dem Vorsitzenden des Plattdeutschen Vereins.

Ottingen - „Eigentlich braucht ihr mich ja gar nicht mehr. Ihr habt die Kinder, die Platt snacken und plattdeutsche Musikanten, die wunderbare Musik machen“, stellte Ilka Brüggemann fest. Doch mehr als 120 Freunde der plattdeutschen Sprache brauchten und wollten sie.

Die Stimme, die viele nur aus dem Radio kennen, wollten sie auch live erleben und hören. NDR-Moderatorin Ilka Brüggemann war der Einladung des Plattdeutschen Vereins Visselhövede gefolgt und wurde von Gerd Brunkhorst, Vorsitzender des Vereins und Organisator der Veranstaltung, natürlich „up Platt“ im Ottinger Schützenhaus begrüßt.

Begleitet wurde die Lesung von Kindern der Plattdeutsch-AG der Grundschule unter Leitung von Renate Lüdemann und Susanne Euhus. Selbstverständlich durften auch die Visselmuskanten des Plattdeutschen Vereins nicht fehlen. Sie heizten die Stimmung ordentlich auf. Dabei waren die Gäste sowieso schon in Feierlaune und hatten ihren Spaß.

Anekdoten schreibt sie auch

Es gibt im Leben immer wieder Situationen, bei denen man aus dem Staunen nicht herauskommt und die man nicht so recht fassen kann. So geht es auch Ilka Brüggemann. Während andere ihre Anekdoten höchstens mal im Freundes- und Bekanntenkreis zum Besten geben, beobachtet die Hörfunkmoderatorin ganz genau ihr Umfeld, merkt sich die spitzfindigen Gegebenheiten, schreibt sie auf und verarbeitet sie für ihre Sendung wie „Düt un Dat up Platt“ oder „Hör mal´n beten to“. 

Und meistens wandern diese Alltagsbeobachtungen auch in eines ihrer Bücher wie „De Alldag kann mi mol!“ und „Is dat to glöven!“, „Neddersassen-Töörn“ mit Lars Luis Linek, sodass diese humorvollen Geschichten nicht verloren gehen. Augenzwinkernd treibt sie die Anekdoten auf die Spitze und greift Themen des Alltags auf.

Was Hunde mit Erotik zu tun haben

So erfuhren die Zuhörer, was Hunde mit Erotik zu tun haben und was ein Stripper beim Renovieren zu suchen hat. Natürlich boten auch das Eheleben und die Ereignisse mit Kindern reichlich Material. Und wenn man dann mal wieder unterwegs ist und sieht, wie Menschen ihr Essen fotografieren, erinnert man sich an den humorvollen Nachmittag mit Ilka Brüggemann.

Trotz ihres Erfolgs ist die Moderatorin, gebürtige Amelinghausenerin, sehr bodenständig und publikumsnah geblieben. Sie studierte Anglistik und Politikwissenschaft, sammelte nebenbei Erfahrungen im Kellnern und im Journalismus.

aki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

Ein Festival, mit dem jeder gut leben kann

Hurricane Festival: Abreise verläuft ruhig, geordnet und ohne Überraschungen

Hurricane Festival: Abreise verläuft ruhig, geordnet und ohne Überraschungen

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

US-Austauschschüler erleben erstes Festival „made in Germany“

23-jähriger Motorradfahrer bricht sich beide Arme

23-jähriger Motorradfahrer bricht sich beide Arme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.