Kastanienschüler erleben spannende Veranstaltungen

Aktion zur Förderung der Lesekompetenz

Annemarie Lade, eine von vielen Großmüttern, die den Zweitklässlern vorgelesen haben.

Visselhövede - Der bundesweite Vorlesetag machte im November auch vor der Visselhöveder Kastanienschule nicht halt. Zum Auftakt besuchten die Viertklässler die Märchenerzählerin Hanne Meier-Zindler im Heimathaus. Diese setzte laut Mitteilung der Schule das Märchen vom „Eisernen Heinrich“ sprachlich so gekonnt in Szene, dass die Kinder und ihre Lehrerinnen gespannt zuhörten.

15 Zehntklässler der Visselhöveder Oberschule statteten den dritten Klassen der Grundschule im Rahmen des Vorlesetags einen Besuch ab. „Besonders schön war, dass nicht nur Mädchen, sondern auch einige Jungen dem Aufruf ihrer Lehrerin Anja Bock gefolgt waren“, heißt es weiter. Jeder Jugendliche zog sich mit einer kleinen Gruppe von Drittklässlern in einen anderen Raum zurück und dort haben die Großen den Kleinen das erste Kapitel des Sams von Paul Maar vorgelesen. Klar, dass es nicht dabei bleibt, sondern jetzt wird das Buch von den Klassenlehrerinnen weiter vorgetragen.

Zum Schluss der Reihe waren schließlich der erste und zweite Jahrgang sowie der Schulkindergarten an der Reihe. „Die ersten Klassen und der Schulkindergarten besuchten die Stadtbücherei und sahen und hörten dort eine tolle Geschichte als Bilderbuchkino, die von Sigrid Indorf vorgetragen wurde. Für die zweiten Klassen waren Großeltern und andere Vorleser eingeladen, die wiederum in kleinen Gruppen über die Räume der Schule verteilt, den Kindern aus ganz unterschiedlichen Büchern gemütlich vorlasen“, schreibt die Schule.

Großes Engagement

An allen Tagen hätten sich die Kinder und Vorleser sich sichtlich begeistert gezeigt und sich durchweg positiv über die Veranstaltung geäußert. „Einige Zehntklässler haben sogar bedauert, dass sie im nächsten Jahr nicht mehr auf der Schule sind. Sie hätten gerne erneut vorgelesen.“

Organisiert wurden die Aktionen des Vorlesetags von den Leiterinnen der Fachkonferenz Deutsch, Christine Dyck und Kerstin Wicht, mit Unterstützung der stellvertretenden Schulleiterin Catrin Puschmann. Die bedankt sich auf diesem Wege bei allen Beteiligten für das gezeigte Engagement.

jw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Meistgelesene Artikel

Brockeler wollen Pläne verhindern: Kampf gegen den Funkturm

Brockeler wollen Pläne verhindern: Kampf gegen den Funkturm

DRK-Sottrum: Ein Vollblut-Ehrenamtler tritt kürzer

DRK-Sottrum: Ein Vollblut-Ehrenamtler tritt kürzer

Tiertransporter kippt in Graben

Tiertransporter kippt in Graben

Kirchenvorstandsteam in Ahausen sucht Kandidaten für neue Amtszeit

Kirchenvorstandsteam in Ahausen sucht Kandidaten für neue Amtszeit

Kommentare