Start der Ganztagsbetreuung in der Kastanienschule

Unterricht jetzt auch am Nachmittag

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Im Schnitt nehmen laut Plan täglich mehr als 50 Kinder das Ganztagsangebot der Visselhöveder Kastaniengrundschule in Anspruch, das am Montag, 5. September, startet. „Das sind mehr, als wir erwarten haben“, so Rektorin Bärbel Lattemann.

Von Montag bis Donnerstag haben die Kinder schon ab 12.30 Uhr und dann bis 15.30 Uhr die Möglichkeit, aus verschiedenen kostenlosen Angeboten zu wählen. Zu Beginn gibt es aber ein kräftiges und gesundes Mittagessen in der Mensa der Heidetor-Schule und auch die Hausaufgaben werden danach in der Schule erledigt. „Wir sind aber eine offene Ganztagsschule, so dass kein Schüler verpflichtet ist, nachmittags dabei zu sein“, erklärt Lattemann, die in der Beaufsichtigung der Hausaufgaben durch Lehrer keine Konkurrenz zur seperaten Hausaufgabenbetreuung für Förder-Schüler sieht.

Ein beliebiges Abholen der Kinder vor 15.30 Uhr ist allerdings nicht möglich, weil die Planungen immer für ein halbes Jahr eingehalten werden müssen. „Brauchen die Eltern längere Betreuungszeiten, gibt es ja immer noch den Hort im Haus des Gastes“, betont Lattemann.

Für den Ganztagsunterricht gibt es vom Land 15 Lehrerstunden extra pro Woche. Sechs davon werden genutzt, die anderen neun werden kapitalisiert. Das heißt: Es gibt Geld, das für die pädagogischen Mitarbeiter und anderen Betreuer verwendet wird.

„Auch wenn wir sehr viel Bedarf haben, gehe ich nicht davon aus, dass wir mehr Stunden bekommen“, so Lattemann, die aber dennoch einen Brief an die Landesregierung schreiben will, in dem sie eine Aufstockung fordert. Die Stadt als Schulträger ist ebenfalls mit 5 000 Euro im Boot – Geld, das überwiegend für Materialien ausgegeben wird.

Im Angebot am Nachmittag sind vor allem viel Sport-, Bastel- und Experimentierstunden. „Allerdings hätte ich gerne noch mehr Zeiten in den Sporthallen zur Verfügung“, hat Lattemann ganz oben auf ihrem Wunschzettel.

Die Schulleiterin rechnet auch damit, dass sich im kommenden Winter für das zweite Schulhalbjahr noch mehr Kinder in die Angebotsliste eintragen. „Wenn sich die Ganztagsbetreuung erstmal eingelaufen hat, findet sie sicher noch mehr Zuspruch.“

Darum seien Vereinsvertreter oder Eltern, die einfach bei der Betreuung helfen wollen, gern gesehen. „Ein Musikangebot wäre wirklich prima“, hofft Lattemann auf entsprechende Anrufe unter Telefon 04262/ 957035. · jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür
Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Kommentare