Unfall an Bullensee-Kreuzung in Rotenburg

1 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
2 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
3 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
4 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
5 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
6 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
7 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.
8 von 31
Ein Mann wurde bei einem Unfall am Bullensee schwer verletzt.

Ein Autofahrer aus dem Landkreis Rotenburg ist am Freitagmittag gegen 12 Uhr mit seinem Nissan Micra auf der Bundesstraße 440 zwischen der Bullensee-Kreuzeung und Rotenburg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Fotos: Gioldstein und Krüger

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Hai im Pool, kaputte Zimmer: Bei einer Befragung von 500 Hoteliers kamen verrückte Erlebnisse ans Licht. Zehn Hotel-Geschichten in unserer …
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Die fünfte Deutsche Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg ist wieder das erwartete Spektakel geworden. Auf dem Neuen Markt in der …
Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Treckertreffen in Dreeke

Dreeke - Die kleine Ortschaft Dreeke entpuppte sich an Himmelfahrt als Mekka für Oldtimerfreunde.
Treckertreffen in Dreeke

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Im Herbst ist es wieder soweit und die IAA öffnet ihre Pforten. Wie immer gibt es einige Highlights. Einen kleinen Vorgeschmack bietet unsere …
IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

Frauenpower beim Bierkistenquerstapeln 

Frauenpower beim Bierkistenquerstapeln 

A1 nach Unfällen wieder frei

A1 nach Unfällen wieder frei

Reeßumer Mehrzweckgebäude: Lärmschutz bereitet Ärger

Reeßumer Mehrzweckgebäude: Lärmschutz bereitet Ärger