Rotenburg feiert am Mittwoch Judo-Ass Dimitri Peters und seine olympische Bronzemedaille

Triumphzug durch die Innenstadt

+
Heinz G. Gehnke (Info-Büro, v.l.), Rolf Ludwig (TuS Rotenburg) , Stefan Kalt (Sparkasse Rotenburg-Bremervörde), Ute Scholz (Erste Stadträtin) und Hans Eckert (Hauptamtsleiter) planen den triumphalen Empfang. ·

Rotenburg - Ihn hatte kaum jemand auf dem Zettel und dann legte er seine Gegner reihenweise auf die Matte. Nicht nur für Fachleute überraschend, gewann der Rotenburger Judoka Dimitri Peters bei den Olympischen Spielen in London die Bronzemedaille. Das muss gebührend gefeiert werden. Aus diesem Grund organisieren die Stadt Rotenburg, der TuS und die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde am kommenden Mittwoch ab 18 Uhr auf dem Pferdemarkt einen großen Empfang.

„Für Dimitri wollen wir es in der Stadt so richtig krachen lassen“, versprechen die Organisatoren der Feier für den Bronzemedaillen-Gewinner Peters, der am Mittwoch mit der MS Deutschland direkt aus London kommend in Hamburg von Bord geht, um nach kurzem Aufenthalt beim Senat der Hansestadt seine Fahrt in Begleitung des ersten Vorsitzenden des TuS Rotenburg, Rolf Ludwig, in die Wümmestadt fortzusetzen.

„Dimitri steigt in ein Cabriolet und wird anschließend um 17.50 Uhr vom Neuen Markt kommend durch die Fußgängerzone zum Rathaus am Pferdemarkt fahren“, verrät Ludwig. Mit im Fahrzeug sitzen auch seine beiden ehemaligen Trainer Volker Mitschke und Heinrich Friauf. Die Veranstalter hoffen, dass viele Bürger in die Innenstadt strömen, um dem Ausnahmesportler einen triumphalen Empfang zu bescheren. „Beim Festakt im Rathaus wird Peters sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen“, erklärt die Erste Stadträtin Ute Scholz in einem Pressegespräch.

Auf dem Weg dorthin läuft der lokale Held durch ein Spalier von Kampfsportlern. „Nach dem Empfang ist für alle eine Party mit Musik und Unterhaltung angesagt“, so Heinz G. Gehnke, der als Moderator auf der Aktionsbühne die große Dimitri-Show begleitet. Selbstverständlich führt er auch ein Interview mit dem Medaillengewinner. Außerdem kommt die Familie Peters zu Wort. Auf dem Pferdemarkt sind einige Catering-Stände aufgebaut. Gegen 20 Uhr startet die große Sause mit der Sunset Dance-Band. Vorher geben gegen 18 Uhr Kampfsportler auf der Bühne einen Einblick in ihr Können und auch die Aerobic-Damen des TuS sind mit von der Partie. „Die Stadt soll auf dem Kopf stehen“, fordern die Organisatoren. · go

Leser-Aktion

Unsere Leser haben die einmalige Gelegenheit, Judo-Ass Dimitri Peters Fragen zu stellen. Was Sie schon immer über den Ausnahmesportler des TuS Rotenburg wissen wollten, können Sie uns bis Montag, 13.August, per E-Mail an redaktion.rotenburg@kreiszeitung.de mitteilen. Eine Auswahl beantwortet Peters am Mittwoch vor dem Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Erdbeben in Osttürkei: Zahl der Todesopfer steigt auf 31

Erdbeben in Osttürkei: Zahl der Todesopfer steigt auf 31

Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück

Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Meistgelesene Artikel

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Große Party im Zweijahrestakt

Große Party im Zweijahrestakt

Anpacken statt rumschnacken

Anpacken statt rumschnacken

Kommentare