Hütthofer Metronom startet mit Klassikern und präsentiert neues Stück

Theaterfrühling steht an

In „Radio Methusa“ stemmen sich (v.l.) Andreas Goehrt, Karin Schroeder und Jan Fritsch gegen die faltenfreie Kunstwelt.
+
In „Radio Methusa“ stemmen sich (v.l.) Andreas Goehrt, Karin Schroeder und Jan Fritsch gegen die faltenfreie Kunstwelt.

Visselhoevede - HÜTTHOF · Die theaterlose Zeit in der Region ist bald vorbei, denn demnächst startet das einzige professionelle Schauspielhaus im Landkreis Rotenburg, das Metronom aus Hütthof, mit seinem Frühjahrsprogramm.

Los geht es am Sonntag, 10. Februar, ab 20.30 Uhr, mit dem Stück „Der letzte Flug“ mit dem Metronom-Darsteller Andreas Goehrt unter der Regie von Alvaro Solar. Darin steht Antoine de Saint-Exupéry, der Autor des „kleinen Prinzen“, im Mittelpunkt, der während des Zweiten Weltkriegs mit einer unbewaffneten P-38 Lightning zu einem Aufklärungsflug über die französischen Alpen gestartet war. Er kehrt von diesem letzten Flug nie zurück. Sein Verschwinden wurde zum Mythos. Goehrt beschreibt die Lebenswege zweier fanatischer Piloten, die in einer schicksalhaften Begegnung münden.

„Oskar und die Dame in Rosa“ mit Karin Schroeder unter der Regie ihres Partners Andreas Goehrt wird am Freitag, 15. Februar, ab 20.30 Uhr aufgeführt. In der Geschichte über „die Liebe zum Leben“, wie es in einer Vorankündigung heißt, geht es um den zehnjährigen Oskar. Der hat Leukämie und weiß, dass er nur noch kurze Zeit zu Leben hat. Seine Eltern meiden das Thema. Nur die ehemalige Catcherin Oma Rosa hat den Mut, mit Oskar über seine Fragen nachzudenken.

So richtig lustig wird es 8. und 9. März (Freitag und Sonnabend) jeweils ab 20.30 Uhr. Dann läuft nämlich „Radio Methusa“, ein heiteres Zukunftsdrama mit musikalischen Elementen mit Karin Schroeder, Andreas Goehrt und Jan Fritsch. Im Jahr 2030 haben sich drei Senioren in einer Zweckwohngemeinschaft zusammengefunden, um sich der faltenfreien Kunstwelt entgegenzustemmen. Ihr Piratensender „Radio Methusa“ ist ein Silberstreif am Horizont des reizüberfluteten Medienozeans. Hier erfährt der abgedrängte Rollatorschieber nützliche Alltagstipps. Selbstbewusst spiegeln sie ihre Zukunftsängste in einem aufrüttelnden Hörspiel wider, bereit die ergrauten Massen zum Sturm auf den Reichstag zu führen.

Während des Theaterfrühlings ist aber auch eine Premiere geplant. Und zwar am Freitag, 12. April, ab 20.30 Uhr. Dann präsentieren Schroeder, Goehrt und Fritsch das Stück „Cabinet Royal“.

Darin wollen Marianne und Rainer sich ihren großen Lebenstraum verwirklichen: das „Cabinet Royal“. Das ist aber nichts anderes, als ein Toilettencontainer für gehobene Ansprüche. Dieser soll zum ersten Mal bei dem Event „Home and Horses“ in ländlicher Umgebung zum Einsatz kommen. Um dem Ambiente auch musikalisch den letzten Schliff zu geben, engagieren sie den Zirkusmusiker Renee, der mit ihnen eine Hymne zur Eröffnung einstudieren soll. Renee, selbst ein nach Heimat Suchender wird schnell zum Vertrauten und packt in allen Lebenslagen mit an. Doch der Eigenbau des Containers bringt die drei immer wieder in Bedrängnis. Tragisch-komisch und musikalisch schlittern sie durch die Katastrophen des Alltags.

„Cabinet Royal“ wird außerdem am Sonnabend, 13. April, sowie Freitag, Sonnabend und Sonntag (19. bis 21. April) jeweils ab 20.30 Uhr gespielt. Kartenvorbestellungen ab sofort unter der Rufnummer 04262/ 1399.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Zwei Schwerverletzte bei Transporter-Unfall im Landkreis Rotenburg

Zwei Schwerverletzte bei Transporter-Unfall im Landkreis Rotenburg

Zwei Schwerverletzte bei Transporter-Unfall im Landkreis Rotenburg
Pyroland: Böllerverbot trifft Unternehmen schon wieder

Pyroland: Böllerverbot trifft Unternehmen schon wieder

Pyroland: Böllerverbot trifft Unternehmen schon wieder
Polizei und Ordnungsamt kontrollieren Corona-Regeln

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren Corona-Regeln

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren Corona-Regeln
Bauausschuss kippt Pläne für Visselhöveder Tagespflege

Bauausschuss kippt Pläne für Visselhöveder Tagespflege

Bauausschuss kippt Pläne für Visselhöveder Tagespflege

Kommentare