Unfall auf der K113 bei Tarmstedt

Lastwagen verliert tonnenweise Kartoffeln

+

Tarmstedt - Ein mit Kartoffeln voll beladener Lastwagen ist am frühen Mittwochmorgen auf der Kreisstraße 113 in Tarmstedt verunglückt. Der Lkw kippte zur Seite und verlor dabei mehrere Tonnen der Erdäpfel.

Der Lkw mit Anhänger war aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgeraten. Der durch den langen Regen aufgeweichte Boden gab nach und das Gespann kippte nach rechts im Seitenraum um. Dabei verlor der Fahrer seine gesamte Ladung, die aus mehreren Tonnen Kartoffeln bestand.

Kartoffel-Lastwagen verunglückt bei Tarmstedt

Verletzt wurde niemand. Die Kreisstrasse 113 musste für die Dauer der Bergung voll gesperrt werden und konnte erst am späten Mittag wieder frei gegeben werden. Über die Höhe des Schadens gibt es bislang keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Mirjana Prather: Freibad statt Ärmelkanal

Kommentare