Zwei Mitarbeiter verletzt

Explosion zerstört Kfz-Werkstatt in Hepstedt

+
Die Werkstatt wurde bei der Explosion massiv beschädigt und ist einsturzgefährdet.

Tarmstedt/Hepstedt - Ein lauter Knall - und schon ist nichts mehr wie zuvor. So geschehen in Hepstedt am Mittwoch gegen 10.40 Uhr an der Straße „Zum Buchenholz“. Bei dem Unglück in einer Kfz-Wertstatt wurden zwei Personen verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es laut Polizeiangaben in einem Werkstattgebäude zu einer Explosion. Zwei Mitarbeiter des Betriebes wurden verletzt und einer von ihnen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hepstedt sicherten das zum großen Teil zerstörte Gebäude und sperrten den Bereich ab. Anschließend führten Ermittler der Polizei die Spurensuche und Ursachenermittlung durch, die sich sehr schwierig gestaltet, da Teile des Gebäudes stark einsturzgefährdet sind, heißt es weiter.

kom

Mehr zum Thema:

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Meistgelesene Artikel

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

CDU schickt Eike Holsten ins Rennen

Blickrichtung Hannover

Blickrichtung Hannover

Junge Familie bei Bevern schwer verunglückt

Junge Familie bei Bevern schwer verunglückt

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Am Bullensee ist's schön, aber lebensgefährlich

Kommentare