Internationale Trachtenbegegnung

Tanz trifft Tradition

Bei der Internationalen Trachtenbegegnung auf dem Meyerhof-Gelände in Scheeßel präsentierten sich am Wochenende mehr als 200 Akteure aus fünf Ländern

Scheessel - Bei der Internationalen Trachtenbegegnung auf dem Meyerhof-Gelände in Scheeßel präsentierten am Wochenende mehr als 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik sowie Brauchtum aus ihrer Heimat.

Viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen ernteten die Tanz- und Trachtengruppen Radist aus Vinnitsa in der Ukraine, De Schaddenrieders aus dem niederländischen Enschede, Innoviu aus Li Punti aus Sardinien in Italien, Testveriség aus dem ungarischen Sopron und die deutschen Ensembles De Wendländer aus Lüchow sowie der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl.

Internationale Trachtenbegegnung

Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Ursula und Hannes Ujen

Den Auftakt in ihren einfallsreichen Kluften machten an beiden Festtagen als Veranstalter die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzern und Musikern im Alter zwischen sechs und 86 Jahren. Auf der großen Bühne vor dem Häuslingshaus des idyllischen Geländes gab es prächtige Choreografien der in- und ausländischen Gäste zu bewundern. Die Begegnungen Gruppen sowie das freundlich-fröhliche Miteinander unter den alten Eichen begeisterte sowohl die Akteure als auch das Publikum. Eventuelle Sprachbarrien wurden mit der internationalen Zeichensprache „Hände und Füße“ locker bewältigt. Beim gemeinsamen Tanz, dem erstmals auf die Bühne gebrachten „Internationalen Söbensprung“, passte dann alles zusammen.

Internationale Trachtenbegegnung - Teil 2

Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein
Bei der Internationalen Trachtenbegegnung in Scheeßel präsentierten am Wochenende über 200 Akteure aus fünf Ländern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit Tänzen, Musik und Brauchtum aus ihrer Heimat. Mit viel Beifall für ihre gekonnten Darbietungen wurden die Tanz-und Trachtengruppen „Radist“ aus Vinnitsa / Ukraine, „De Schaddenrieders“ aus Enschede / Niederlande, „Innoviu“ aus Li Punti / Sardinien (Italien), Testveriség“ aus Sopron / Ungarn und die deutschen Gruppen „De Wendländer“ aus Lüchow und der Volkstanz- und Trachtenverein Nordsehl belohnt. Den Auftakt in ihren wunderschönen Trachten machten an beiden Festtagen die Mitglieder der Original Scheeßeler Trachtengruppe mit Tänzerinnen, Tänzern und Musikern im generationsübergreifenden Alter von sechs bis 86 Jahren. © Mediengruppe Kreiszeitung / Heinz Goldstein

Auch mit der Witterung hatten die Originalen Glück. An beiden Festtagen riss die Wolkendecke exakt zu Beginn des Bühnenprogrammes auf und bescherte den Veranstaltern trockenes Wetter, sodass das vorsorglich aufgebaute Festzelt nicht als Regenschutz benötigt wurde. Den Temperaturen war es sicherlich auch zu verdanken, dass gestern und vorgestern hunderte Zuschauer den Meyerhof bevölkerten. Die Original Scheeßeler Trachtengruppe mit all ihren Helfern und Gasteltern präsentierte sich wieder einmal als hervorragender Gastgeber, Organisator sowie Veranstalter und hat sicherlich viele neue Freunde gewonnen · hu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Landrat hat erneuerbare Energie im Blick

Landrat hat erneuerbare Energie im Blick

Landrat hat erneuerbare Energie im Blick
Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür
In den Startlöchern

In den Startlöchern

In den Startlöchern

Kommentare