Mehrere Strafverfahren eingeleitet

Gewaltsamer Streit: Großfamilien gehen mit Werkzeugen aufeinader los

Ein Streifenwagen der Polizei fährt mit Blaulicht.
+
Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei mussten in Rotenburg einen Streit zwischen zwei Großfamilien schlichten. (Symbolbild)

Zwei Großfamilien haben sich am Donnerstag derart heftig miteinander gestritten, dass die Polizei eingreifen und für eine Abkühlung der Gemüter in Rotenburg sorgen musste. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rotenburg - Gleich mehrere Streifenbesatzungen, zum Teil von benachbarten Dienststellen, setzte die Rotenburger Polizei zur Bereinigung von privaten Streitigkeiten zwischen zwei Großfamilien ein, heißt es in einer Meldung der Beamten. Nachdem es bereits am frühen Donnerstagabend im Diakonieklinikum Rotenburg zu Auseinandersetzungen zwischen Familienangehörigen gekommen war, drohte etwas später die Lage an einem Mietshaus an der Harburger Straße zu eskalieren.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten hatten Mitglieder einer Familie eine Wohnung verlassen, als sie von mit Schaufeln und anderen Werkzeugen bewaffneten Angehörigen der anderen Familie angegriffen worden seien. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte boten sich den Beamten tumulthafte Zustände.

Mehrere Strafverfahren nach Großfamilien-Streit in Rotenburg

Die Polizisten mussten bis zu fünfzig Menschen voneinander trennen und einen großräumigen Platzverweis erteilen, teilte Polizeisprecher Heiner van der Werp mit. Der Hintergrund der Auseinandersetzung habe sich vor Ort nicht abschließend klären lassen. Es soll sich laut van der Werp jedoch um zivilrechtliche Streitigkeiten gehandelt haben.

Der Polizei Rotenburg gelang es, die Situation vor Ort zu befrieden. Es wurden mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet, heißt es abschließend. Die Herkunft der beiden am Streit in Rotenburg beteiligten Familien liegt im Libanon und in Irak.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten

Testzentren in der Region haben kaum noch Kapazitäten
Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh

Friseure: 2G+ ein Hemmschuh
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Bombendrohung an den BBS

Bombendrohung an den BBS

Bombendrohung an den BBS

Kommentare