Grünsammelstelle: Appell an Anlieferer / Nächster Andrang ist garantiert

Staus sorgen für kniffelige Verkehrssituationen

„Jeder wird seinen Abfall in den Containern los. Man muss nicht vor den Öffnungszeiten vor Ort sein“, sagt Olaf Jungnitz.
+
„Jeder wird seinen Abfall in den Containern los. Man muss nicht vor den Öffnungszeiten vor Ort sein“, sagt Olaf Jungnitz.

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Im Augenblick wird ein wenig durchgeatmet auf der Grünsammelstelle Paterbusch in Nindorf. Aber spätestens Anfang März ist wieder mächtig Betrieb zwischen den Containern. Und dann kommt es wahrscheinlich wieder zu langen Staus und manchmal auch zu kniffligen Situationen auf der Landesstraße.

„Das muss aber nicht sein“, sagt Olaf Jungnitz, Gebäudemanager der Stadt, der auch aus einem anderen Grund den Sammelplatz seit Jahrzehnten genau kennt, denn sein Vater ist dort der „Chef“ auf dem Gelände.

„Das Problem ist, dass die Leute schon lange vor der Öffnung der Sammelstelle vor der geschlossenen Tür warten. Wenn wir um 10 Uhr öffnen, sind schon viele um 9 Uhr vor Ort. Dann bilden sich zwangsläufig Staus“, so Olaf Jungnitz. Dabei wäre alles viel entspannter, wenn die Autofahrer mit ihren Anhängern die gesamte Öffnungszeit zur Anfahrt nutzen würden. „Denn eines ist klar: Jeder wird seinen Grünabfall los und es ist nicht so, dass nur derjenige entsorgen kann, der zuerst da ist“, verspricht Jungnitz.

Gerade im Herbst, wenn viel Laub anfalle, seien die Container zwar recht schnell voll, aber es gebe immer noch eine Kompostecke, wo Laub und Grünschnitt entsorgt werden könnten. „Einen räumlichen Engpass wie noch vor einigen Jahren gibt es nicht mehr“, erläutert Jungnitz. Der Verwaltungsmann hat auch noch ein Tipp parat, wie man ohne Stopp auf der Landstraße den Platz erreicht: „Einfach von hinten über Nindorf zur Sammelstelle fahren. Auf dem Weg kann man ohne Probleme parken und auch einen gemütlichen Plausch halten.“ Denn ein Parken auf der Landesstraße ist außerhalb geschlossener Ortschaften grundsätzlich verboten. „Darum ist es auch sinnvoll, die Sammelstelle über den Wirtschaftsweg anzufahren“, sagt Christian Schweiß von der Visselhöveder Polizeistation, in der das Verkehrsproblem bekannt ist.

„Vielleicht nützt unser Appell ja etwas“, hofft Olaf Jungnitz. Zurzeit hat die Sammelstelle jeden Sonnabend von 11 bis 12 Uhr geöffnet. Am März gehen die Türen noch zusätzlich am Mittwoch auf. · jw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses

Visselhövede wird zum Zentrum für Tiny Houses
Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden

Waschen, schneiden, spenden
Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf

Antennenträger in der ehemaligen Kaserne Lehnsheide steht zum Verkauf
Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Das Moor vor der Haustür

Kommentare