Zwischen Ahausen und Unterstedt

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 217 zwischen Ahausen und Unterstedt sind gestern Mittag zwei Frauen schwer verletzt worden. - Foto: Röhrs

Ahausen/Unterstedt - Auf der Kreisstraße 217 zwischen Ahausen und Unterstedt ist es am Donnerstagmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.50 Uhr stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen.

Das teilt der Pressesprecher der Polizeiinspektion Rotenburg, Heiner van der Werp, auf Nachfrage der Kreiszeitung mit. Die 60-jährige Fahrerin eines roten Opel Astra aus Rotenburg und eine 58-jährige Ahauserin in einem silbernen Toyota Prius sind dabei in ihren Autos eingeklemmt und schwer verletzt worden, heißt es weiter.

Beide Frauen seien aber ansprechbar gewesen. Die Feuerwehren aus Ahausen und Unterstedt rückten mit insgesamt 20 Einsatzkräften an, um die beiden Verletzten aus ihren Autos zu befreien. Sie kamen anschließend in das Rotenburger Diakonieklinikum.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, konnte die Polizei noch nicht abschließend feststellen. An beiden Fahrzeuge ist ein Totalschaden entstanden, die Beamten schätzen den entstandenen Schaden insgesamt auf etwa 10.000 Euro. Die Feuerwehr musste Bindemittel einsetzen, um auslaufenden Treibstoff aufzunehmen. - mro/jet

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Visselhöveder findet Riesenboviste

Visselhöveder findet Riesenboviste

Verkauf verzögert sich

Verkauf verzögert sich

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Edeltraut Rath zeigt ihre Ausstellung „Elementarteilchen“

Familie Kaiser landet auf Platz eins bei „Deutschlands schönstes Wohnprojekt“

Familie Kaiser landet auf Platz eins bei „Deutschlands schönstes Wohnprojekt“

Kommentare