Rat wartet den Umbau ab

Krippengebühren werden vorerst nicht angepasst

+
Die Gemeinde Hellwege passt die Gebühren für die Krippe im Hellweger Kindergarten zunächst noch nicht an.

Hellwege - Von Farina Witte. In der Gemeinde Sottrum ist die Diskussion über die Anpassung der Benutzungsgebühren der Krippen bereits angelaufen. Dort wird nicht nur über eine Anpassung, sondern auch über eine mögliche neue Staffelung nachgedacht. Auch die Gemeinde Hellwege hat sich während der vergangenen Gemeinderatssitzung darüber Gedanken gemacht. Gemäß eigener Richtlinie sollen diese Gebühren jährlich entsprechend der Kostensteigerung angepasst werden.

Bürgermeister Wolfgang Harling (SPD) hat mitgeteilt, dass derzeit auf Samtgemeindeebene nur die Gemeinde Sottrum höhere Gebühren für die Nutzung der Krippe erhebt als Hellwege. Die Gemeinde liegt derzeit bei einem Stundensatz von 20 Euro in der ersten Stufe, in Stufe vier sind es derzeit 42 Euro.

Zuletzt ist die Höhe der Gebühr zum 1. August 2017 festgelegt worden. Es sei sinnvoll, zunächst die Überarbeitung der Gebühren in Sottrum abzuwarten, meinte der Bürgermeister. Außerdem könne man auch die Erweiterung des Kindergartens und der Krippe abwarten, und die Gebühr dann zum 1. August 2019 festlegen, wenn der Umbau fertiggestellt ist und es drei Gruppen gibt. Momentan gibt es zwölf Kinder in der Hellweger Krippe. Dieser Plan traf auf Zustimmung der Ratsmitglieder, die sich geschlossen dafür entschieden, die Anpassung zu verschieben.

Die Richtlinie zur Festsetzung der Kindergartengebühr bedarf generell einer Überarbeitung, da die Gebühren für Kinder ab drei Jahren für eine Betreuungszeit von acht Stunden vom Land übernommen werden, berichtet Harling. In Hellwege betrage die Betreuungszeit momentan sechs Stunden und 45 Minuten, weshalb man diese Gebührensätze streichen könne. Nur falls zusätzliche Randzeiten eingeführt werden sollten, könne man dafür Gebühren festlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Holiday on Ice“-Premiere in der Stadthalle Bremen

„Holiday on Ice“-Premiere in der Stadthalle Bremen

Verdacht auf Terror und "fremdenfeindliches Motiv" in Hanau

Verdacht auf Terror und "fremdenfeindliches Motiv" in Hanau

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Frauen in Mexiko erheben ihre Stimme gegen Femizide

Zahlreiche Menschen sterben nach Schüssen in Hanau - bedrückende Bilder von den Tatorten

Zahlreiche Menschen sterben nach Schüssen in Hanau - bedrückende Bilder von den Tatorten

Meistgelesene Artikel

Torjägerkanone geht erneut an Enno Koslowsky

Torjägerkanone geht erneut an Enno Koslowsky

Elektro-Festival Ferdinands Feld will wachsen – Nächster Termin bekannt

Elektro-Festival Ferdinands Feld will wachsen – Nächster Termin bekannt

Büttenrede mit Huhn

Büttenrede mit Huhn

Per Speeddating zur Lehrstelle

Per Speeddating zur Lehrstelle

Kommentare