Achim Figgen ist Sottrums neuer Schützenkönig

Der Vorsitzende holt sich den Titel

Kommandeur Jens Henke (2.v.r.) mit dem neuen Königshaus mit Irene Hüsing (v.l.), Achim Figgen, Jeanette Soeffker, Betty Henke und Dominic Hüsing.  J Fotos: Holsten-Körner

Sottrum - Die Letzten werden die Ersten sein. Dieses Sprichwort fiel Heidi Schnackenberg ein, als beim Königsschießen der Sottrumer Schützen Achim Figgen als letzter Teilnehmer seine Startnummer zog. Und sie sollte Recht behalten: In einer spannenden Proklamation ernannte Kommandeur Jens Henke den 47-jährigen Ingenieur zum neunen König. Damit erfüllte sich der Vereinsvorsitzende selbst einen Herzenswunsch, denn schon viele Jahre bemühte er sich in Sottrum und auch in seiner Heimat im Sauerland um den Titel.

Großer Jubel beim neuen König Achim Figgen.

„Dieses Jahr hat es nicht geklappt, denn meine Hände waren nicht ruhig“, hatte Figgen noch kurz vor der Proklamation betont. Dabei war der Treffer nicht nur Glück, denn auch der zweite Schuss mit der Startnummer 73 traf fast genau die Scheibenmitte. „Geil, einfach geil“, so der neue König anschließend bis über beide Ohren strahlend. Es gab wohl niemanden, der sich nicht mit ihm über diese Würde freute. Groß war die Freude ebenfalls bei Irene Hüsing, die gleich zwei Titel – Vizekönig und König der Könige – erhielt. Bei der Jugend hatte Betty Henke, gefolgt von Dominic Hüsing, die Nase vorne. Den Familienpokal durften Marius und Jeanette Söffker in Empfang nehmen. „Bei uns reichte es nur zum dritten Platz“, meinte Jens Henke zu seinem Ergebnis mit Tochter Betty. Mit einem lautstark geäußerten „an Betty lag das nicht“ hatte einer der Schützen die Lacher auf seiner Seite.

Als Jeanette Söffker auch noch zur Gästekönigin ernannt wurde, bekam sie den Mitgliedsantrag für den Schützenverein gleich mit überreicht. Der Vizetitel ging an den Reeßumer Heiko Michaelis. Mit dem Verlauf des diesjährigen Festes sind die Sottrumer sehr zufrieden. Nur das Wetter störte etwas. „Es ist das erste Schützenfest, bei dem Glühwein ausgeschenkt wurde“, so Achim Figgen schmunzelnd.  

ho

Mehr zum Thema:

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Ein Schauspiel in neun Akten

Ein Schauspiel in neun Akten

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Kommentare