Viel junges Engagement in der Samtgemeinde

26 Sottrumer Feuerwehrleute absolvieren Truppmannausbildung

+
Diese Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Sottrum schlossen ihre Ausbildung ab.

Sottrum. Mit 123 Alarmierungen lag die Anzahl der Einsätze der Wehren in der Samtgemeinde Sottrum deutlich über der aus dem Vorjahr. Da konnten viele helfende Hände gut gebraucht werden. Daher ist es umso besser, dass jetzt 26 Feuerwehrleute ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Vorangegangen war der erste Teil der Truppmannausbildung im Jahr 2016 sowie 80 Stunden in den jeweiligen Ortswehren. Als letzter Ausbildungsabschnitt folgten drei Abende unter Leitung des Gemeindeausbildungswartes Udo Sager, der vom Gemeindebrandmeister Björn Becker, den Ortsbrandmeistern und erfahrenen Feuerwehrleuten unterstützt wurde. Zum Abschluss gehörten auch 25 Fragen aus dem Feuerwehrwesen, die gemeinsam beantwortet wurden. „Alle haben das Ausbildungsziel erreicht“, freute sich Udo Sager. Vonseiten der Samtgemeinde nahm Matthias Röhrs an der Verleihung der Urkunden teil. „Es freut mich, dass sich so viele junge Leute engagieren“, sagte Röhrs. Bei dieser Gelegenheit dankte er den Ausbildern für ihre Arbeit. 

Zu Wort kam auch Björn Becker, der selbst im Jahr 1999 seine Truppmannausbildung abgeschlossen hatte. „Ihr könnt also innerhalb weniger Jahre Karriere bei der Feuerwehr machen“, so der 41-Jährige. Wie wichtig die Feuerwehr auch bei Umweltkatastrophen ist, zeigte sich einmal mehr nach dem Orkan „Friederike“ in der vergangenen Woche. „Dazu habe ich gerade gelesen: Stell dir vor, es ist Sturm und keiner räumt auf“, erzählt er.

Die Absolventen

Den Lehrgang beendeten erfolgreich: Tobias Becker (Ortsfeuerwehr Ahausen), Kim Mindermann (Bötersen), Dennis Riedel (Clüversborstel), Sebastian Wolf (Eversen), Annika Sackmann, Nicola Sackmann, Niklas Vajen, Lennard Willenbrock, Steven Jäger (Hassendorf), Jan Brennecke, Maximilian Labbus (Hellwege), Ralph Illauer, Niklas Mahnken, Johannes Meyer (Höperhöfen), Denis Bernot, Thomas Engel, Jan Ruschmeyer (Horstedt), Jonas Cordes, Patrick Eggert, Frederik Wahlers (Reeßum), Marvin Heinrich (Schleeßel), Robert Haupt, Lukas Lange, Fenja Lemke (Sottrum), Matthias Meyer und Hendrik Schuhmann (Stuckenborstel). 

ho

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Meistgelesene Artikel

„Jede Lebensregung war eine Störung des Ablaufs“ - Betroffener schildert Zeit in Rotenburger Werken

„Jede Lebensregung war eine Störung des Ablaufs“ - Betroffener schildert Zeit in Rotenburger Werken

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Lars Kühnast und Meike Loewel holen sich die Titel

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Erfolgsgeschichte: Rotenburg kommt beim Stadtradeln auf Platz eins

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Gasalarm am Brockeler Bussardweg - Baggerfahrer reißt Leitung auf

Kommentare