Aufregung in Sottrum

Videoüberwachung soll Müllsünder stoppen

+

Sottrum - Das regt viele Sottrumer für auf. Immer wieder nutzen Unbekannte den Bereich rund um die Altglascontainer neben den Sportplätzen an der Alten Dorfstraße, um widerrechtlich ihren Müll loszuwerden.

Auch am Dienstag war der Gang zwischen den Containern kaum begehbar, weil jemand dort einen alten Gummistiefel, kugelförmige Lampen, leere Zementsäcke, Farbeimer, Malervlies und mehr entsorgt hat. Im Rathaus ist das Problem bekannt. 

Nachgefragt bei Gemeindedirektor Holger Bahrenburg hat dieser eine Lösung parat, für die die Verwaltung zunächst aber die vergangene Woche eingeführte Datenschutzgrundverordnung abwarten wollte: Videoüberwachung. Diese sei mit dieser neuen DSGVO vereinbar, habe ihn ein Datenschutzbeauftragter bestätigt. 

Zwar könnte die Verwaltung an dieser Stelle eigenmächtig Kameras aufstellen, dennoch will Bahrenburg vorher den Verwaltungsausschuss des Gemeinderates befragen, um auch politisch auf festem Boden zu stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Wrestling-Größen in Wittorf: Fliegende Körper und bebende Bretter

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Raserei im Küsterkampweg: Anwohner sind mit den Nerven am Ende

Raserei im Küsterkampweg: Anwohner sind mit den Nerven am Ende

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Kommentare