Aufregung in Sottrum

Videoüberwachung soll Müllsünder stoppen

+

Sottrum - Das regt viele Sottrumer für auf. Immer wieder nutzen Unbekannte den Bereich rund um die Altglascontainer neben den Sportplätzen an der Alten Dorfstraße, um widerrechtlich ihren Müll loszuwerden.

Auch am Dienstag war der Gang zwischen den Containern kaum begehbar, weil jemand dort einen alten Gummistiefel, kugelförmige Lampen, leere Zementsäcke, Farbeimer, Malervlies und mehr entsorgt hat. Im Rathaus ist das Problem bekannt. 

Nachgefragt bei Gemeindedirektor Holger Bahrenburg hat dieser eine Lösung parat, für die die Verwaltung zunächst aber die vergangene Woche eingeführte Datenschutzgrundverordnung abwarten wollte: Videoüberwachung. Diese sei mit dieser neuen DSGVO vereinbar, habe ihn ein Datenschutzbeauftragter bestätigt. 

Zwar könnte die Verwaltung an dieser Stelle eigenmächtig Kameras aufstellen, dennoch will Bahrenburg vorher den Verwaltungsausschuss des Gemeinderates befragen, um auch politisch auf festem Boden zu stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Fotostrecke: Werder schlägt Freiburg denkbar knapp

Meistgelesene Artikel

Das Büffeln hat sich gelohnt

Das Büffeln hat sich gelohnt

Freibad ist „große Unsicherheit“

Freibad ist „große Unsicherheit“

Der Unruheständler

Der Unruheständler

Keine Partytour am Vatertag

Keine Partytour am Vatertag

Kommentare