Verantwortliche sind auf der Suche nach Künstlern für den Ahauser Herbst

Her mit den Bewerbungen

+
Hochwertiges Kunsthandwerk aus eigener Herstellung – das soll es beim Ahauser Herbst wieder geben. Foto. Diercks

Ahausen - Kaum ist der Ahauser Herbst zu Ende, startet er schon wieder durch: Ab sofort können sich Aussteller für die Kulturmeile bewerben, die in diesem Jahr von Donnerstag, 27. Oktober, bis Sonntag, 30. Oktober, stattfindet.

Da die Anfrage immer recht hoch ist, hat das Organisationsteam beschlossen, sich von den Kunsthandwerkern Bewerbungen schicken zu lassen. Gefordert sind zwei bis drei Bilder der Exponate, eine kurze Beschreibung der Tätigkeit, Referenzen über Ausstellungsbeteiligungen und möglichst ein Link zur Internetseite des Künstlers. Bis Ende März teilen die Organisatoren mit, wer mitmachen darf. „26 Ausstellern haben wir bereits zugesagt. Vergangenes Jahr hatten wir etwa 30; wir wollen aber aufstocken“, berichtet Carsten Kaßburg, Vorsitzender des Ahauser Heimatvereins, der als Schirmherr fungiert. Ziel ist es, das Gelände des Heimatvereins während der Kunstherbstveranstaltung weiter zu beleben.

Beste Chancen für eine Teilnahme hat, wer bislang noch nicht am Ahauser Herbst teilgenommen hat und hochwertiges Kunsthandwerk aus eigener Herstellung eines Gewerkes anbietet. Außerdem soll das kulinarische Angebot ausgeweitet werden. Dafür bitten die Organisatoren ebenfalls um kurze Bewerbungen. Die Kriterien laut der Ausschreibung: frische Produkte, jenseits von Bratwurst und Pommes, regional/biologisch, gerne auch vegetarisch oder vegan, Verwendung von Mehrweggeschirr und ein ansprechendes Verkaufsfahrzeug beziehungsweise attraktiven Verkaufsstand.

Daher freut sich das Orga-Team über ein Bild des Standes, Referenzen und eine Angebotsübersicht der Speisen und Getränke. Die Bewerbungen sollen an info@ahauser-herbst.de geschickt werden. Kaßburg ist unter der 04269/105710 zu erreichen Weitere Infos gibt es im Internet.

bd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Das Herz der Stadt ist seit 30 Jahren autofrei

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

Aus Freundschaft wurde er zum Straftäter

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

SPD sieht Konflikte auf die Gemeinde Bothel zukommen

Kommentare