„TrioZZic“ im Kulturhof Ahausen 

Transparenter und groovender Sound

+
Die Bremer Jazz-Band „TrioZZic“ ist als „TrioZZic experience“ am Samstag zu Gast im Ahauser Kulturhof. 

Ahausen - Für das Winterhalbjahr hat der Kulturhof in Ahausen ein neues Programm aufgelegt. Den Auftakt übernimmt die Bremer Jazz-Band „TrioZZic“, die zum ersten Mal bei Kulturhof-Betreiberin Christina Fry zu Gast ist. Der Termin, den sich Interessierte merken müssen ist Samstag, 15. Oktober. Dann sind die Musiker ab 20 Uhr im Kulturhof Ahausen, Hauptstraße 25, zu Gast. Der Eintritt zu dem Konzert beträgt zehn Euro.

„TrioZZic“ bringt gerne selbst komponierten Stücke auf die Bühne, die mit einer ganz eigenen Dynamik daher kommen. Darin verarbeitet sind auch schon mal bluesig und jazzig Lebensabschnittserfahrungen des Sängers Dieter Göllner. Mit Alexander Hanke (Piano) und Randolph Henning (Bass) bildet er den Kern des Trios, die sich zum „TrioZZic experience“ gerne um Gastmusiker wie Edwin Bohlmann (Saxophon) und Andreas Bonnet (Schlagzeug/Percussion) bereichern.

Neben den Eigenkompositionen interpretierten die Musiker auch immer mal wieder Stücke der Beatles und Pop. „TrioZZic“ schreibt selbst über ihren Musikstil, dass „Blues, Jazz und Balladen mit klassischen Elementen verschmelzen und mit seiner Besetzung einen äußerst transparenten und groovenden Sound mit viel Atmosphäre schafft“.

Am Sonntag, 30. Oktober, 11 Uhr, geht es im Rahmen des Ahauser Herbstes klassisch zu. Beim Frühstücks-Matinee wird die Sopranistin Annette Luig, Publikumsliebling aus dem Oberhaus Wiesbaden, Favoriten aus Oper, Operette und Musical singen. Interessierte sind dort für zwölf Euro mit einem Ticket dabei.

In November tritt die Gastgeberin Christina Fry selbst auf. Mit ihrem bewährten Gesangs-Partner Mark Polak will sie „Lieblingsmelodien im Starformat“ bieten. Begleitet werden sie durch die Berliner Pianistin Wiebke tom Dieck bei „Musical Memories“, die am Samstag, 12. November, ab 20 Uhr zu hören sind. Der Eintritt beträgt für das Konzert ebenfalls zwölf Euro.

Der Dezember auf dem Kulturhof beginnt mit einem Weihnachtsmarkt am Samstag, 3. Dezember, von 14 bis 18 Uhr. Dem Markt folgt am Sonntag, 4. Dezember, ab 16.30 Uhr eine Lesung mit Konzert. Wie in den Vorjahren liest der deutsche Schauspieler und Synchronsprecher Patrik Fichte Weihnachtsgeschichten vor. Außerdem werden traditionelle, deutsche Adventslieder zu hören sein. Kartenvorbestellung sind unter 04269 /9512810 möglich. Weitere Infos gibt es im Internet.  bd

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Anspruchsvolles Weihnachtskonzerts des Ratsgymnasiums Rotenburg

Anspruchsvolles Weihnachtskonzerts des Ratsgymnasiums Rotenburg

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

„Der Löwenzahn setzt sich durch“

„Der Löwenzahn setzt sich durch“

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Angebliche E-Mail der Polizei - Ermittler warnen vor Schadsoftware

Kommentare