Autobahn zwischen Stuckenborstel und Posthausen gesperrt

A1: 74-Jähriger bei tragischem Unfall getötet

+
Als ein Mann auf der Autobahn ausstieg, wurde er von einem Pkw erfasst.

Stuckenborstel - Ein 74 Jahre alter Autofahrer aus der Samtgemeinde Sittensen ist am Mittwochmorgen bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der A1 zwischen der Rastanlage Grundbergsee und der Anschlussstelle Stuckenborstel getötet worden.

Gegen 9.30 Uhr war es auf der Richtungsfahrbahn Bremen zunächst zu einem gewöhnlichen Auffahrunfall gekommen, teilt die Polizei mit. Der Fahrer eines Mercedes Sprinter war auf das vor ihm fahrende Pkw-Anhänger-Gespann des 74-Jährigen aufgefahren. Der Mann stieg an der noch ungesicherten Unfallstelle aus und wurde sofort von dem nachfolgenden VW einer Autofahrerin aus Frankfurt erfasst.

Dabei erlitt der 74-Jährige so starke Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine unverletzte Frau erlitt als Beifahrerin einen Schock und musste in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht werden.

Noch am frühen Mittwochnachmittag ist die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Stuckenborstel und Posthausen voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauern an und die Polizei nimmt den Unfallhergang auf.

74 Jahre alter Mann stirbt auf der A1

Bereits am Dienstag gab es einen schweren Unfall auf der A1

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Riesenpanda Bao Bao in China gelandet

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Narren müssen Sturm und Regen trotzen

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug mit 70 Fahrgästen in Rotenburg gestoppt

Der „Quantensprung“

Der „Quantensprung“

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Diebe werfen Felsbrocken: Polizei muss Verfolgung abbrechen

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Zurück zum alten System: Eingangsstufe hat ausgedient

Kommentare