Feuerwehrleute üben in Hassendorf

Szenario Großbrand: 42 Brandschützer proben den Ernstfall

+
Unter schwerem Atemschutz durchsuchten zwei Trupps die große Halle.

Hassendorf - „Brennt große Lagerhalle, Person im Gebäude eingeschlossen", mit diesen dramatisch klingenden Stichwörtern wurden am Sonnabendnachmittag die Ortsfeuerwehren Hassendorf, Schleeßel, Höperhöfen und Bötersen alarmiert.

Das Ziel der Brandbekämpfer lag auf dem Firmenareal des Baustoffhändlers Röhrs am Jenckelweg in Hassendorf. Hier fanden die freiwilligen Feuerwehrleute aber keinen echten Einsatz vor, sondern eine geheime Übung.

„Wir simulieren einen Großbrand. Eine Person konnte gerade noch einen Notruf aus der betroffenen Halle absetzen, dann brach die Verbindung mit der Leitstelle angeblich zusammen“, erklärt Feuerwehr-Sprecher Erik Robin das Übungszenario. Unter schwerem Atemschutz durchsuchten zwei Trupps die große Halle nach dem vermeintlichen Opfer. 

Kunstnebel erschwerte den Feuerwehrleuten die Arbeit. Währenddessen wurden vor dem Hallenkomplex hunderte Meter Schlauchleitungen verlegt, die Einsatzleitwagen-Gruppe simulierte den Kontakt unter den Einsatzabschnitten sowie zur Leitstelle und weitere Kräfte standen für den Notfall bereit, um beim Versagen eines Atemschutzgeräts umgehend die eigenen Kameraden aus dem Brandobjekt retten zu können.

„Wir sind mit sechs Fahrzeugen ausgerückt und simulieren den Einsatz mit 42 Einsatzkräften“, zählt Erik Robin auf. Die Ehrenamtlichen mussten bei der Übung auch auf viele weitere Details achten. So musste eine anliegende Halle geschützt werden, in dem Brandobjekt befanden sich Gasflaschen und Lacke - die bei einem echten Einsatz schnell zur Gefahr werden können. „Deshalb üben wir regelmäßig den Ernstfall. So sitzt im Ernstfall jeder Handgriff“, so der Feuerwehr-Pressesprecher Erik Robin. Er und seine Kameraden danken dem Baustoffhandel Röhrs, dass diese ihr Gelände für die Übung zur Verfügung gestellt haben. - cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schützenfest in Erichshagen 2018

Schützenfest in Erichshagen 2018

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Meistgelesene Artikel

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Diakonie Rotenburg setzt Chefarzt Bernhard Prankel vor die Tür

Heimatfestival: Lieblingsact im sternenklaren Konfettiregen

Heimatfestival: Lieblingsact im sternenklaren Konfettiregen

40 Jahre Handball in Sottrum: Die Anfänge und die Blütezeit

40 Jahre Handball in Sottrum: Die Anfänge und die Blütezeit

Als Flüchtlingsfamilie in Scheeßel: Leben zwischen den Welten

Als Flüchtlingsfamilie in Scheeßel: Leben zwischen den Welten

Kommentare