Sportler zeigen bei Schau ihr Können

Sottrumer Turnkunst

+
Die Akrobatikgruppe Akro al dente begeisterte das Publikum mit Kunststücken.

Sottrum - Mit mehr als 2000 Mitgliedern gehört der TV Sottrum zu den größten Vereinen im Landkreis. Mehr als die Hälfte gehört der Turnabteilung an. Ein Großteil der Sportler im Alter von neun Monaten bis weit über 90 Jahre in 29 Gruppen hat sich am Schauturnen beteiligt – in diesem Jahr unter dem Motto „Farbenwelt“.

Um die Halle entsprechend vorzubereiten, waren Dorothee Heinze, Silke Röhrs, Silvia Plaschke, Ulrike Heinze, Svenja Reiter, Monika Meyer, Kirstin Lünzmann und Ninja Schauer schon am Vortag aktiv gewesen. Weiter ging es am Veranstaltungstag fünf Stunden vor dem offiziellen Beginn. „Einige Gruppen haben den Vormittag noch zur Generalprobe genutzt“, erzählte Svenja Reiter, die den Nachmittag durch das Programm führte. Insgesamt 14 Programmpunkte – angefangen von der Behindertensportgruppe von Dorothee Heinze über die Krabbel- und Kindergruppen bis hin zu den Cheerleadern und der Akrobatikgruppe Akro al dente – konnte Reiter präsentieren.

Den Auf- und Abbau übernahm das Power Men Team von Silke Röhrs, die zur Freude der Zuschauer auch mit einem eigenen Auftritt vertreten waren. Für die Tontechnik zeigte sich Thomas Holzkamm verantwortlich. „Ohne ihn würde hier heute gar nichts stattfinden“, lobte Reiter das Engagement des Technikers. Damit auf den Tribünen nicht nur die Hände beim Klatschen bewegt wurden, luden Reiter und Ulrike Heinze zu einer Mitmachaktion ein. Zu Wort kam beim Schauturnen auch Sandro Dobslaf, der seit dem Sommer seinen Bundesfreiwilligendienst beim TV absolviert.

Inzwischen hat das Event eine lange Tradition. „Früher gab es jährlich ein Schauturnen“, erinnerte sich Reiter, die als Kind selbst schon mitgemacht hat. Bevor es zum großen Finale aller Teilnehmer kam, durfte die 44-Jährige sowie Abteilungsleiterin Silvia Plaschke ein dickes Lob von Gunda Olschewski und Sven Dannehl vom Vorstand des Turnkreises Rotenburg entgegennehmen: „Die Veranstaltung ist eine Werbung für das Turnen.“ 

ho

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Erschließung des Hellweger Baugebiets kostet jetzt 700.000 Euro

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Ein Hauch von Weihnachten in Rotenburg

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

Chor „Northern Spirit“ gibt Adventskonzert im verschneiten Hellwege

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

61-jährige Autofahrerin bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Kommentare