Viel los in 2018

Sottrumer Heimatverein stellt Veranstaltungen vor

+
Wie schon 2017 tritt Sara Dähn (M.)auch in diesem August beim Open Air des Sottrumer Heimatvereins auf. 

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Am Donnerstagabend hat es begonnen. Der Plattdeutschen Abend im Heimathaus bildete den Auftakt des diesjährigen Programms des Sottrumer Heimatvereins. Neben immer wiederkehrenden Veranstaltungen wie eben der Plattdeutsche Abend, wartet der Verein wieder mit einigen Highlights auf.

Diese beginnen schon in der kommenden Woche, wenn der Heimatverein am Sonntag, 21. Januar, zum Neujahrsempfang einlädt. Es ist gute Sitte, dass dabei in jedem Jahr ein anderer Sottrumer Betrieb besichtigt wird. Dieses Mal sind Michael und Friederike Paar die Gastgeber, die bei diesem Anlass durch ihre neu errichtete Pferdeklinik führen. Wer mitkommen will, kann sich noch bis Mittwoch, 17. Januar, telefonisch unter den Nummern 04264 / 82000 oder 2362 dafür anmelden. Inklusive Grünkohl kostet das 15 Euro, Treffen ist dann am Veranstaltungstag um 15 Uhr am Sottrumer Heimathaus.

Am Sonntag, 4. März, veranstaltet der Heimatverein am Heimathaus seinen Osterbasar. Noch ist es möglich, sich mit einem eigenen Stand zu beteiligen (Anmeldung unter 04264/3548). Die Gebühr beträgt eine Torte, die im Spieker zugunsten der Vereinsarbeit verkauft wird.

Im April bietet der Heimatverein wieder einen Spinnkurs an. An zwei Wochenenden (7., 8. und 14., 15. April) kann man das alte Handwerk im Spieker lernen. „Die Kurse sind eine Stärke des Vereins“, sagt Vorsitzender Hans-Jürgen Krahn. Noch gibt es freie Plätze (Anmeldung unter 04264/399677). Für Mitglieder ist der Kurs kostenlos, alle anderen zahlen 40 Euro, die Materialen sind inklusive.

In den warmen Monaten ist das Programm gut gefüllt, beginnend mit Pfingstbaumpflanzen am 19. Mai, folgen Mühlentag in Stuckenborstel (21. Mai), Fahrten nach Ostfriesland (26. Mai) und ins Theater im Winterhuder Fährhaus (23. Juni). Am 11. August kommt dann die Gruppe „VoiceOverPiano“ mit der Sängerin Sara Dähn wie schon 2017 zum Open Air auf der Kirchen-Nordseite. Die Stuckenborsteler Mühle steht dann am Tag des offenen Denkmals (9. September) erneut im Mittelpunkt.

Wie Dähn kommt auch das Theater Spielart zurück. Im Oktober, der genaue Termin steht aber noch nicht fest. Das Heimatverein-Programm endet dann am 2. Dezember mit der Teilnahme mit dem Hobbymarkt während des Weihnachtsmarkts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Rüstungsexporte unter großer Koalition deutlich gestiegen

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

Neues bei Givenchy, Älteres bei Armani

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Meistgelesene Artikel

Mutter sichtet drei Wölfe am Stadtrand von Visselhövede

Mutter sichtet drei Wölfe am Stadtrand von Visselhövede

Flucht nach Arztbesuch in Zeven: Polizei sucht gefährlichen Straftäter

Flucht nach Arztbesuch in Zeven: Polizei sucht gefährlichen Straftäter

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

Wiedaugrund-Pferdeklinik zieht von Rotenburg nach Sittensen

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

TuS Bothel organisiert Faschingsfeier

Kommentare