Update: Sachschaden rund 150.000 Euro

Vollbrand in Einfamilienhaus - Junge atmet Rauchgas ein

+
Ein Holzhaus in Everinghausen ist am Mittwochabend in Brand geraten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Mittwochabend zu einem Hausbrand nach Everinghausen alarmiert worden. Die Bewohner versuchten zunächst, den Brand selbst zu löschen.

Update, 11. Juli, 12.20 Uhr

Die Bewohner des Hauses befanden sich im Garten, als sie aus der Küche Rauch aufsteigen sahen. 

Die 39-jährige Mutter und ihre Kinder versuchten das Feuer selbst zu löschen. Der 10-jährige Sohn atmete Rauchgas ein und musste später im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Polizeiangaben beträgt der Sachschaden rund 150.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.

Originalmeldung

Sottrum - Die Feuerwehr ist am Mittwochabend gegen 18.10 Uhr wegen eines Brandes in einem Einfamilienhaus nach Everinghausen alarmiert worden. Nach ersten Informationen der Polizei brach das Feuer gegen 18 Uhr in der Küche des Hauses aus und fraß sich so schnell durch die Holzkonstruktion, dass beim Eintreffen der Feuerwehr das Wohnhaus bereits in Vollbrand stand.

Da ein Innenangriff bereits zu gefährlich war, wurde das Feuer von außen gelöscht. Ein große dunkle Rauchwolke zog dabei durch die bewaldete Wohnsiedlung.

Im Gebäude befanden sich drei Personen: eine Frau und zwei Kinder (Drei und zehn Jahre alt). Sie konnten sich selbst retten. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

75 Feuerwehrleute sind nach Polizeiangaben im Einsatz gewesen. Die Flammen konnten gelöscht werden; nun bleibt noch eine Wache vor Ort. Sowohl die Schadenshöhe als auch die Brandursache sind bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Fotostrecke: Ein unbekanntes Flugobjekt und unerwarteter Besuch - das Training in Bildern

Fotostrecke: Ein unbekanntes Flugobjekt und unerwarteter Besuch - das Training in Bildern

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A1: Sattelzug rammt Wohnwagen-Gespann - fünf Verletzte

Schwerer Unfall auf der A1: Sattelzug rammt Wohnwagen-Gespann - fünf Verletzte

Rekord: 117.000 Besucher bei der Tarmstedter Ausstellung

Rekord: 117.000 Besucher bei der Tarmstedter Ausstellung

Lastwagen rammt 93-Jährige: Seniorin schwer verletzt

Lastwagen rammt 93-Jährige: Seniorin schwer verletzt

Zu viele Fundkatzen

Zu viele Fundkatzen

Kommentare