Steuererhöhung in Aussicht

Erstmals seit 2007: Hassendorf macht wieder Schulden

Die alte Schule in Hassendorf. Darin befindet sich ein Kindergarten.
+
Der Um- und Ausbau des Hassendorfer Kindergartens stellt die zentrale Investition für die Gemeinde dar. Insgesamt 1,5 Millionen Euro sind veranschlagt.

Hassendorf – Seit 2007 kann sich die Gemeinde Hassendorf als schuldenfrei bezeichnen, doch diese Zeiten sind vorbei.

Der Rat hat am Donnerstag den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet, und damit auch seine Billigung gegeben, einen Kredit in Höhe von 440 000 Euro aufzunehmen. Und auch im kommenden Jahr ist ein weiterer Kredit wahrscheinlich.

Für die Tilgung sind mittlerweile Steuererhöhungen im Gespräch. Diese Pläne liegen aber noch eine Zeit lang auf Eis. Vor der Kommunalwahl am 12. September wird man sich mit diesem Thema nicht weiter beschäftigen. Das ist eines für den neuen Rat, der sich im November konstituiert.

Kostentreiber Kindergarten

Ursache für die Kreditaufnahme ist der Um- und Anbau des Kindergartens, der über mehrere Haushalte hinweg insgesamt rund 1,5 Millionen Euro kosten soll. Nach Darstellung des Bürgermeisters Klaus Dreyer (SPD) hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren umsichtig erwirtschaftet. Er verwies darauf, dass in seiner mehr als 26 Jahre andauernden Amtszeit noch nie Kredite aufgenommen werden mussten. Zudem habe die Gemeinde Stand Ende 2020 noch Rücklagen von beinahe 500.000 Euro – trotz umfangreicher Sanierungs- und Baumaßnahmen an Straßen und Radwegen. Das soll in den kommenden Jahren übrigens auch fortgesetzt werden.

Zu den Rücklagen sagte Bürgermeister Dreyer außerdem: „Dieses Geld wird besonders auch in Corona-Zeiten dringend benötigt.“ Es sei überdies ein guter Grundstock für eben den Kindergarten Um- und Anbau. Insgesamt ist eine runde Million Euro für Investitionen eingeplant.

Leichtes Plus im Ergebnishaushalt

Hassendorf plant mit einem leichten Plus in diesem Haushaltsjahr. Im Ergebnishaushalt stehen Einnahmen von 1,394 Millionen Euro Ausgaben von 1,385 Millionen Euro gegenüber. Im Finanzhaushalt liegt das Verhältnis bei 1,364 zu 1,268 Millionen Euro. Der Haushaltsentwurf wurde mir einer Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 700.000 Euro ergänzt. Damit hat Bürgermeister Dreyer die Möglichkeit, den zweiten Bauabschnitt am Kindergarten noch in diesem Jahr auszuschreiben, damit man 2022 auch nahtlos in diesen übergehen kann. So lautet zumindest die Hoffnung dahinter.

Die ersten Schulden haben die Ratsmitglieder positiv aufgenommen. „Dies ist ein eine echte Investition in die Zukunft und somit ist die notwendige Kreditaufnahme auch zu vertreten“, so Dreyer in seiner Haushaltsrede. Hans-Joachim Hartmann, der als Sozialdemokrat auch für die Grünen seiner Fraktion das Wort ergriff, sprach von einer „erfreulichen Einnahmenentwicklung“.Er teilt die Meinung, dass die Investition zukunftsweisend ist. Hermann Rugen (CDU) stellte nochmal die lange Schuldenfreiheit fest, mit der er eine geringe Arbeitslosigkeit und gute Gewerbesteuereinnahmen ableitet. Er hofft auf Schnelligkeit beim Kita-Ausbau. Generell sei die Leistungsfähigkeit der Gemeinde Hassendorf langfristig gesichert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Kommentare