An Thölkes Hus

Sonntag in Höperhöfen: Oldtimer-Fans treffen sich

Frontansicht eines Trabbis
+
Dieser Trabbi wurde kurz vor der Wende hergestellt. Er war danach zwei Mal in der Serie „Polizeiruf 110“ zu sehen.

In Höperhöfen rollen am Sonntag die Oldtimer an. Auch der Organisator des Treffens besitzt so manchen Schatz auf vier Rädern.

Höperhöfen – An der Zufahrt zum Thölkes Hus grüßt Fantomas als lebensgroße Puppe und gleich daneben steht sein legendärer Citroën DS. Dieser ist aber meilenweit von der Ausstattung aus der alten Filmreihe entfernt. Gerade einmal die Karosserie ist vorhanden, dazu Räder, Sitz, Motor und Lenkrad – mehr nicht. Dennoch: „Mit dem kann man noch fahren“, sagt Klaus Klencke aus Höperhöfen.

Der Citroën DS ist sein nächstes Projekt und trotz seines eher rudimentären Daseins ein Hingucker für das von Klencke geplante Oldtimer-Treffen am Sonntag von 11 bis 18 Uhr am Thölkes Hus in Höperhöfen.

Quasi direkt im Anschluss daran kann Klencke mit dem Wiederaufbau des DS beginnen. Die Einzelteile hat er alle bei sich zu Hause, erzählt er. Nur wenige Schritte weiter heben vier Leute gerade an einem Motorblock. Das aktuelle Projekt: Ein 11 CV, Baujahr 1954, die „Gangsterlimousine“, wie der Höperhöfener sie nennt – ebenfalls von Citroën. Er sei Frankreich-Liebhaber, sagt Klencke. „Und ich mochte schon immer französische Oldtimer.“ Der 11 CV soll auf jeden Fall bis Sonntag fertig sein. Wird auch Zeit, zweieinhalb Jahre und viel Geld hat die Renovierung verschlungen. Dafür ist der alte Glanz zumindest im Inneren bereits wieder hergestellt.

Das Äußere wird nachziehen, sobald der Motor wieder fest verschraubt und Kotflügel sowie Motorhauben angebracht sind. Ist er dann endgültig fertig, möchte Klencke ihn für Hochzeiten vermieten. Das hat er schonmal gemacht, ein ähnliches Modell hat er bis vor acht Jahren bereits besessen.

Es sieht zwar nicht so aus, aber dieser Citroën DS kann noch fahren.

So einige Schätze sind auf dem Gelände rund um Thölkes Hus zu finden. Ein Trabbi aus dem Jahre 1989 („Das muss einer der Letzten gewesen sein“) und mit zwei Auftritten in der ARD-Serie „Polizeiruf 110“ („Laut einem Zuschauer sei der Trabbi das einzige Authentische in dem Film“), ein alter Hatz-Traktor, eine NSU Quick aus dem Jahre 1956. Am Wochenende sollen das einige mehr werden. In Höperhöfen gibt es so einige Oldtimer-Besitzer, sagt Klencke. Die würden auf jeden Fall kommen. Doch auch von weiter weg erwartet er Gäste mit ihren alten Fahrzeugen, um endlich mal wieder fachsimpeln zu können. Denn auch die Oldtimer-Treffen sind rar geworden durch Corona. Die Ausfahrten – und das findet Klencke fast noch schlimmer – ebenso. „Es ist so schade, dass die Autos alle nur rumstehen.“ Auch das Treffen in Waffensen wurde pandemiebedingt abgesagt. Das fanden Klencke und sein Bruder so schade, dass sie nun selbst eines organisieren.

Am Sonntag liegt der Fokus ganz klar auf den Oldtimern. Das Rahmenprogramm bezieht sich auf die Verpflegung mit den Klassikern Bratwurst, Bier, Kaffee, Kuchen und mehr.

„Wir wollen das den Waffensern nicht wegnehmen“, stellt Klencke aber klar. Sollten die Höperhöfener aber im kommenden Jahr eine neue Auflage planen, sollten sie sich mit den Waffensern aber absprechen. Denn das Datum 5. September war einst von ihnen vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Sottrum: Es geht in die Stichwahl

Bürgermeisterwahl in Sottrum: Es geht in die Stichwahl

Bürgermeisterwahl in Sottrum: Es geht in die Stichwahl
Bürgermeisterwahl in Sottrum: Der Dreikampf

Bürgermeisterwahl in Sottrum: Der Dreikampf

Bürgermeisterwahl in Sottrum: Der Dreikampf
Noch keine Entscheidung bei der Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel

Noch keine Entscheidung bei der Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel

Noch keine Entscheidung bei der Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel
Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel: Die Kandidaten im Doppel-Interview

Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel: Die Kandidaten im Doppel-Interview

Bürgermeisterwahl in der Samtgemeinde Fintel: Die Kandidaten im Doppel-Interview

Kommentare