Großeinsatz beim Autohaus Hesse in Sottrum / Familien geraten aneinander

Schlägerei unter Autohändlern

Sottrum - Ein Streit zwischen Kunden ist am Freitag auf dem Gelände des Autohauses Hesse in Sottrum eskaliert. Drei Männer wurden dabei nach Angaben der Polizei verletzt. Ein Großaufgebot der Polizei musste am Nachmittag die folgende Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen schlichten.

Der Notruf ereilte die Beamten gegen 13.50 Uhr. Im Bereich der Gebrauchtwagen-Fläche direkt an der Bundesstraße 75 sei es zu einer Schlägerei gekommen, so ein Polizeisprecher gegenüber der Kreiszeitung. „Sie sind sich wohl zu schlau geworden“, hieß es. Beteiligt gewesen seien zunächst ein 28-jähriger Rotenburger und zwei Männer aus Scheeßel, 47 und 55 Jahre alt. Sie hätten sich für das gleiche Auto interessiert, im Zuge der Diskussion darüber sei es zum Disput gekommen. Die Fäuste flogen.

Alle drei Männer wurden verletzt, die beiden Scheeßeler, vermutlich Brüder, mussten ins Rotenburger Diakonieklinikum gebracht werden. Der Rotenburger verweigerte nach Polizeiangaben den Transport. Die Polizei ermittelt noch, ob bei den Handgreiflichkeiten von den Scheeßelern auch ein „Werkzeug“ als Waffe eingesetzt wurde.

Doch der Streit war noch lange nicht vorbei. Denn anschließend ging es unter den Familienangehörigen der Streithähne munter weiter. Auch hierbei sei es zu Handgreiflichkeiten gekommen. Mehrere Streifenwagen waren vor Ort, mehr als zehn Beamte im Einsatz, hieß es aus der Polizeiinspektion. Die Familien sollen selbst als Autohändler tätig sein. Die Hintergründe des Vorfalls sind aber noch unklar.

Autohaus-Chefin Rieke Hesse zeigte sich „schockiert“ von dem Geschehen. Zum Glück sei kein Mitarbeiter verletzt worden. Die Männer seien als Kunden bekannt, bislang habe es aber nie derartige Zwischenfälle gegeben. Sie vermutet, dass hinter der Auseinandersetzung mehr steckt als nur der Streit um einen Gebrauchtwagen. Das sieht die Polizei auch so, die eine Fehde der Familien nicht ausschließt.  mk

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

Schüler erteilen Rassismus einen Platzverweis

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

16-jährige Radlerin stirbt bei Unfall

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Schnelles Internet für 2 000 Haushalte

Kommentare