Verstärkte Polizei-Kontrollen

Gewerbegebiet Sottrum: Schäden an der Asphaltdecke

+
Auf der Straße am Ende des neuen Gewerbegebietes in Sottrum scheinen sich vermehrt Personen zu treffen und ihre Fahrkünste auszutesten. 

Sottrum - Eine neue Straße, perfekt abgelegen im Gewerbegebiet, kein Person weit und breit, die sich groß an Lärm und einer Ansammlung an Menschen stört. Das lädt scheinbar einige Personen dazu ein, ihre Fahrkünste einmal richtig auszutesten. Anders lassen sich die Spuren im Sottrumer Gewerbegebiet schwer erklären. Auf dem letzten Stück der neuen Straße Richtung Stuckenborstel sind auf einigen hundert Metern Bremsspuren und Reifenabrieb zu sehen.

Das ist auch bei der Verwaltung im Rathaus bereits angekommen. Sottrums Gemeindedirektor Holger Bahrenburg war vor Ort und hat sich den Schaden an der Asphaltdecke angesehen. Anwohner hätten die Gemeinde über die Aktivitäten im Gewerbegebiet vorher informiert. „Das scheint sich als Treffpunkt zu etablieren“, berichtet Bahrenburg.

Bereits mehrere Wochenenden hintereinander sollen sich dort Personen – vermutlich überwiegend Zweiradfahrer, das ließe sich zumindest aus den Reifenspuren auf der Straße schließen – treffen. Was genau dann dort vor sich geht, lässt sich nur erahnen. Grund genug für die Gemeinde, bei der Polizei um Hilfe zu bitten. Die Beamten könnten im neuen Sottrumer Gewerbegebiet verstärkt Kontrollen durchführen, um die Personen oder Kennzeichen festzustellen.

Das hat die Polizei auch vor, wie Polizeisprecher Heiner van der Werp auf Nachfrage mitteilt. „Es kommt immer mal wieder vor, dass sich Personen im Gewerbegebiet ausprobieren“, erklärt van der Werp. Bisher hätten die Sottrumer Beamten vor Ort die Kontrollen noch nicht erhöht. „Aber die Kollegen haben das auf dem Zettel und wollen dort mal vorbeifahren und sich das angucken. Einen Bedarf haben sie aber bislang noch nicht gesehen“, berichtet van der Werp.  

jet

Mehr zum Thema:

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Die schönsten Bilder vom Wiener Opernball 2017

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Sekundenschlaf und Alkohol: Lkw-Fahrer kommt von A1 ab

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Die Linke macht die Rechnung ohne den Kreisveterinär

Ein Schauspiel in neun Akten

Ein Schauspiel in neun Akten

Wachstum gegen die Umklammerung

Wachstum gegen die Umklammerung

Kommentare