Rewe-Kühllager: Gemeinde konkretisiert Zahlen

Rewe-Kühllager: Lkw-Verkehr zwischen 15 und 5 Uhr

+
Noch graben Archäologen auf dem Gelände.

Sottrum - Noch ist das rund 70.000 Quadratmeter große Gelände im „A1 gewerbepark“ Sottrum fest in der Hand von Archäologen. In nicht einmal einem Jahr soll auf dem freien Gelände ein Kühllager der Supermarktkette Rewe stehen. Das sorgt für viel Verkehr, zumal in dem Lager den ganzen Tag über Betriebe herrschen soll.

Gemeindedirektor Holger Bahrenburg hat daher am Montag im Sottrumer Bau- und Planungsausschuss aktuelle Zahlen zum zu erwartenden Lkw-Verkehr des Lagers erläutert. Demnach soll dieser immer zwischen 15 und 5 Uhr vonstattengehen, maximal 59 sogenannte Bewegungen gibt es pro Tag. Die Gemeinde erwarte in der kommenden Woche ein Verkehrsgutachten des Bauherren, der Projektentwickler Bauwo aus Hannover. Nach einer eigenen Überprüfung wolle sie anschließend mit den Planungen beginnen, wie die Gemeinde auf den Verkehr reagieren wird. Ebenfalls muss berücksichtigt werden, wie die An- und Abfahrt der rund 190 Arbeitskräfte funktionieren soll. - mro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

Das royale Baby ist da: Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

Neue Waffen für die Bundeswehr

Neue Waffen für die Bundeswehr

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Handwerkertage und Frühlingsfest in Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Auf alle Generationen abgestimmt

Auf alle Generationen abgestimmt

14-Jähriger stürzt vom Fahrrad und stirbt wenig später

14-Jähriger stürzt vom Fahrrad und stirbt wenig später

Gebäude in Bothel steht im Flammen

Gebäude in Bothel steht im Flammen

450.000 Euro Schaden: Großeinsatz bei Brand auf Bauernhof in Bothel

450.000 Euro Schaden: Großeinsatz bei Brand auf Bauernhof in Bothel

Kommentare