Kreisstraße mehrstündig gesperrt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision in Horstedt

Horstedt - Ein 52 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Horstedt getötet worden. Der Mann stieß mit einem abbiegenden Auto auf der Kreisstraße 201 zwischen Horstedt und Taaken zusammen.

Nach bisherigen Ermittlungen bog ein 51 Jahre alter Autofahrer von der Kreisstraße nach links in einen Feldweg ein. Dabei übersah er den entgegenkommenden Motorradfahrer aus dem Landkreis Verden. Beim Zusammenstoß wurde der 52-Jährige tödlich verletzt, teilt die Polizei mit.

Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen von geschulten Ersthelfern, starb der Mann an den Folgen der Kollision. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs setzte die Polizei ein spezielles Fotoauswertungsverfahren ein und forderte einen externen Unfallgutachter an.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

Revierübergreifende Treibjagd im Kreis Rotenburg

Revierübergreifende Treibjagd im Kreis Rotenburg

Unfall mit vier Verletzten auf B440

Unfall mit vier Verletzten auf B440

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B440

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Motorradfahrer bei Unfall in Eversen schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall in Eversen schwer verletzt

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Kommentare