Nach Überfall Ende August

Polizei sucht mit Video nach Tätern vom Raub in Sottrum

+
Die Flucht der beiden Täter

Sottrum - Im Zuge der Ermittlungen nach dem Überfall auf den Marktleiter des Edekas in Sottrum und eine Mitarbeiterin Ende August wendet sich die Rotenburger Polizei mit einer Öffentlichkeitsfahndung an die Bevölkerung.

Von der Tat und der späteren Flucht wurden durch eine Überwachungskamera an der Volksbank Fotos und eine Videoaufnahme gefertigt. Die Täter konnten bislang allerdings nicht einwandfrei identifiziert werden. Deshalb bitten die Beamten Zeugen, die die Männer erkennen, sich unter der Telefonnummer 04261 / 9470 zu melden. 

Die beiden Unbekannten hatten am Mittwoch, 29. August, gegen 7.45 Uhr den 41 Jahre alten Marktleiter und seine 62 Jahre alte Kollegin vor der Volksbank an der Großen Straße überfallen, als sie die Einnahmen des Marktes einzahlen wollten. 

Mit dem geraubten Geld rannten die Täter in Richtung Bundesstraße 75. Dort verlor sich ihre Spur, bei der Fahndung setzte die Polizei unter anderem einen Hubschrauber ein. Einen der Täter beschreibt die Polizei als 1,8 bis 1,9 Meter groß und von schlanker Statur. 

Er hat eine schwarze Jacke, eine olivgraue Hose, eine rote Kappe und schwarze Schuhe getragen. Sein Komplize ist zwischen 1,6 und 1,7 Meter groß und wird ebenfalls als schlank beschrieben. Beim Überfall ist er mit einer weißen Jacke, einer hellgrauen Hose, einer schwarzen Kappe und weißen Schuhen bekleidet gewesen. Beide haben laut Polizei einen dunklen Teint. - mro

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Düsseldorf-Spiel

Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum eröffnet

Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum eröffnet

Tod nach mutmaßlichem Autorennen: Suche nach Fahrern

Tod nach mutmaßlichem Autorennen: Suche nach Fahrern

Island ist viel mehr als nur Fisch

Island ist viel mehr als nur Fisch

Meistgelesene Artikel

Digitaler Alltagsstress: „Bleiben wir analog“

Digitaler Alltagsstress: „Bleiben wir analog“

Gericht weist Klage gegen geplanten Combi-Markt in Scheeßel zurück

Gericht weist Klage gegen geplanten Combi-Markt in Scheeßel zurück

Maitour zum Bullensee: In geordneten Bahnen

Maitour zum Bullensee: In geordneten Bahnen

Plakatflut zur Europawahl sorgt bei Scheeßeler Grünen für Unmut

Plakatflut zur Europawahl sorgt bei Scheeßeler Grünen für Unmut

Kommentare