Lange Sperrung Richtung Bremen

Schwerer Unfall auf der A1: Sattelzug rammt Wohnwagen-Gespann - fünf Verletzte

+
Durch die Wucht des Aufpralls ist der Wohnwagen völlig zerstört worden.

Ein Unfall auf der Autobahn 1 bei Stuckenborstel (Landkreis Rotenburg) hat am Dienstagabend ein Trümmerfeld hinterlassen. Ein Lastwagen kollidierte mit einem Wohnwagen-Gespann.

  • Schwere Kollision auf der A1 Richtung Bremen
  • Fünf Personen teils schwer verletzt
  • Stundenlange Sperrung sorgt für langen Stau

Sottrum/A1 - Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei Sittensen verlor der 59 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Wittgert aufgrund eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Sattelzug war in Richtung Bremen unterwegs, brach von der rechten Spur nach links aus und stieß mit einem Wohnwagen-Gespann zusammen. Im Auto saßen die Eltern mit ihren zwei Kindern. Der Wohnwagen riss vom Zugfahrzeug ab und wurde völlig auseinandergerissen, teilt die Polizei mit. Die Trümmerteile verteilten sich über die gesamte Fahrbahn. 

Sattelzug blockiert A1 Richtung Bremen

Auch der Toyota Avensis, der den Wohnwagen gezogen hat, wurde schwer beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Zugmaschine des Sattelzugs bohrte sich ins Erdreich neben der Fahrbahn. Der Auflieger stellte sich quer zur Fahrtrichtung und blockierte zwei Fahrstreifen.

Fünf Verletzte und lange A1-Sperrung

Der 53 Jahre alte Toyota-Fahrer wurde schwer, seine 54 Jahre alte Lebensgefährtin und zwei Kinder im Alter von zwölf und 17 Jahren leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung ins Rotenburger Krankenhaus gebracht. Auch der Lastwagenfahrer wurde behandelt.

Das Trümmerfeld erstreckte sich auf der A1 über alle drei Fahrstreifen.

Zwei Fahrstreifen der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen mussten für die Dauer der Aufräumarbeiten zwischen den Anschlussstellen Bockel und Stuckenborstel bis in die Nacht hinein gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro beziffert. Es entstand ein Stau von bis zu zehn Kilometern Länge.

Neben dem Rettungsdienst und der Autobahnpolizei Sittensen waren Feuerwehren aus Elsdorf, Gyhum und Zeven am Unfallort im Einsatz. Erste Meldungen, der Fahrer des Sattelzugs sei eingeklemmt gewesen, bewahrheiteten sich nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Meistgelesene Artikel

Den Menschen geht es gut

Den Menschen geht es gut

Vom Schalter auf die Bühne

Vom Schalter auf die Bühne

Grüne scheitern im Gemeinderat mit Antrag zur Bauleitplanung

Grüne scheitern im Gemeinderat mit Antrag zur Bauleitplanung

Ein Jahr und zwei Monate Haft für räuberischen Diebstahl

Ein Jahr und zwei Monate Haft für räuberischen Diebstahl

Kommentare