Tickets ab sofort erhältlich

Laienspielgruppe bringt Komödie „Kampf der Mächte“ auf die Bühne

Jens Henke (l.), Jens Högermeyer, Andree Siemund-Scheffelmeier und Heidi Streblow sind vier von acht Darstellern, die für die Laienspielgruppe im TV Sottrum auf der Bühne stehen.

Sottrum - Eine himmlisch-teuflische Komödie bringt die Laienspielgruppe des TV Sottrum auf die Bühne. Das Stück „Kampf der Mächte“ ist ein Dreiakter des Kölner Autorenduos Rolf Sperling und Stefan Bermüller, erzählt die Geschichte eines versuchten, allerdings mit allerlei Störfeuern behafteten Seitensprungs. Am Samstag, 28. Oktober, ist Premiere. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.

Die Schauspieler um Regisseur Andree Siemund-Scheffelmeier proben zurzeit drei Mal in der Woche das Stück, heißt es in einer Verlautbarung der Gruppe. Die Story sei eine ungewöhnliche: Ein Adam der Neuzeit plant, seine Eva zu betrügen. Doch hat er nicht bedacht, dass er damit im wahrsten Sinne des Wortes Himmel und Hölle in Bewegung setzt. Während „E03K28101892“, ein einst Josef genannter Engel dritter Klasse, auf Geheiß von Gott ausrücken muss, um den Sündenfall zu unterbinden, schickt der finstere Herr der Unterwelt als Konterpart den Aushilfsteufel Damian, um Adam in seinem amourösen Vorhaben zu unterstützen. 

Sekretärin Marianne, das sinnliche Objekt von Adams Begierde und in bester Verführerinnenlaune, versteht ob des merkwürdigen, ihr letztlich verborgen bleibenden Treibens im Hotelzimmer die Welt nicht mehr, derweil das Zimmermädchen Stefanie staunt und sich der Hoteldirektor allenfalls noch wundern kann.

„Die Zuschauer des Lustspiels dürfen sich auf hochamüsante und nicht minder ereignisreiche drei Akte freuen“, versichert Jens Högermeyer, der Abteilungsleiter der Laienspielgruppe und verweist auf die Aufführungstermine. Zusätzlich zur Premiere am Samstag, 28. Oktober, folgen weitere Vorstellungen der Komödie am Sonntag, 29. Oktober, sowie am darauffolgenden Wochenende von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. November, im Gasthaus Röhrs. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Außerdem steht eine Sondervorstellung für Senioren im Angebot, für die sich am Samstag, 28. Oktober, um 15 Uhr der Vorhang hebt. Vorab bietet das Gasthaus Röhrs Kaffee und Kuchen an. Um Vorbestellungen wird gebeten.

Die Eintrittskarten sind ebenfalls im Gasthaus Röhrs in Sottrum erhältlich. Informationen zum Vorverkauf erhalten Interessierte zudem unter der Telefonnummer 04264 / 8340. Und rechtzeitiger Kauf sichert bekanntlich die besten Plätze, denn „erfahrungsgemäß sind die Karten, insbesondere für die Tische, schnell vergriffen“, so Högermeyer. 

mro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

70 Kilometer lange Herbstrallye mit Neuerungen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Jetzt braucht die Krippe nur noch einen Namen

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Theater Metronom fast bereit für Premiere von „Blackout“

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Pastorin Sonja Domröse über Reformation und Emanzipation

Kommentare