Markt an der Wieste bietet abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt

Zwei tolle Tage

+
Julian Kortz und Jochen Henke von der Ortsfeuerwehr Sottrum zeigen den Rettungseinsatz mit Schere und Spreizer an einem Wagen.

Sottrum - Von Tobias Woelki. Ein Wochenende lang verwandelte der Markt an der Wieste die Sottrumer Ortsmitte in eine Festmeile. Besucher erwartete zwischen Heimathaus und Kirche ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt – inklusive den Auftritt eines Helene-Fischer-Doubles.

Bei bestem Wetter lud der Markt, den einmal mehr der örtliche Gewerbeverein und die Gemeinde Sottrum in Kooperation mit den Vereinen und Verbänden organisiert hatten, zum Bummeln ein. Fahrgeschäfte, Essens- und Getränkestände, Kunsthandwerk, ein Zelt mit Firmenpräsentationen sowie ein Flohmarkt ließen keine Langeweile aufkommen. Nach der Eröffnung durch die Gewerbevereinsvorsitzende Rieke Hesse und Bürgermeister Hans-Jürgen Krahn versteigerte Jürgen Schlusnus aus der Sottrumer Verwaltung mehr oder weniger intakte Fahrräder. „Es läuft gut“, strahlte Hesse. Auch das bunte Schauprogramm mit diversen Gruppen begeisterte das Publikum.

Auf dem Kirchenvorplatz trafen die Besucher auf Michele, der Tomatenstauden zum Nulltarif feilbot. „Ich habe zuhause zu viel davon und deshalb verschenke ich sie“, erläuterte er seine Aktion. Die Marktmeile schlängelte sich vom Heimathaus am Rathaus vorbei in Richtung Polizeistation. Am Rathaus stellte sich die Ortsfeuerwehr mit der Jugendfeuerwehr vor. Bei Vorführungen an einem Fahrzeug zeigten Helfer den Einsatz von Rettungsgerät, wie im Ernstfall Verletzte nach einem Unfall aus dem Pkw befreit und geborgen werden.

Als Zuschauermagnet erwies sich erneut das Gewerbezelt. Dort informierten Gewerbetreibende über ihre Waren- und Dienstleistungsangebote. Reges Interesse herrschte ebenso an den zahlreichen Ständen. An einem stutzte Frisör Marvin Brunner auf Wunsch den Herren den Bart. Andernorts warben Ina Freiholz, Xenia Klischies und Meike Baumert für ein Fitnessgerät. „Damit lassen sich Verspannungen lösen. Danach fühlt man sich fit vom Finger bis zum Fuß“, klärte Ina Freiholz auf.

Am Samstagabend begeisterte schließlich Anna Farl als Schlagerkönigin Helene Fischer ihr Publikum bei einer Open-Air-Party am Sottrumer Heimathaus. Mehr als 200 Gäste wollten sich diesen Spaß nicht entgehen lassen.

Markt an der Wieste in Sottrum

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Schunkeln in der St.-Lucas-Kirche

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Familie aus dem Kosovo wird in Heimatland zurückgeschickt

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Chef vom „Lucky Dog Hostel“ ist baff

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Hartmut Leefers: „Das ist ein schwieriger Prozess“

Kommentare