Flurschaden angerichtet

Lkw-Fahrer macht sich nach Unfall in Horstedt aus dem Staub

Horstedt - Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der K227 zwischen Mulmshorn und Horstedt einen Flurschaden angerichtet und  sich unerlaubt aus dem Staub gemacht.

Gegen 15.45 Uhr kam der Lkw der Marke Scania auf dem Weg Richtung Horstedt nach rechts von der Straße ab, teilt die Polizei mit. Im Seitenraum streifte der Sattelzug zwei Straßenbäume und überfuhr zwei Leitpfosten. Auf einer Länge von 150 Metern wurde aufgewühltes Erdreich auf die Straße geworfen. 

Die Sottrumer Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug und den Fahrer geben können. Sie melden sich bitte unter Telefon 04264/370190.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Herbert Wünsch schließt Ende dieser Woche ab – für immer

Landkreis verleiht die Grüne Hausnummer an 35 Hausbesitzer

Landkreis verleiht die Grüne Hausnummer an 35 Hausbesitzer

Arbeitsgruppe gibt aktuellen Stand zum Bötersener Dorfladen

Arbeitsgruppe gibt aktuellen Stand zum Bötersener Dorfladen

Zweites Messröhrchen sammelt Schadstoffe an der Goethestraße

Zweites Messröhrchen sammelt Schadstoffe an der Goethestraße

Kommentare