Hunderte Besucher beim Erntefest

Ein kreativer Umzug

Die Erntekrone darf beim Umzug nicht fehlen. - Foto: Woelki

Sottrum - Ein Umzug und ein großes Schauprogramm auf der Bühne vor dem Heimathaus: Richtig, das Erntefest in Sottrum stand an. Der Erntefestumzug präsentierte sich als ein Fest aus Farben und Kreativität. Am Korso beteiligten sich mehr als 300 Personen. „Der Festumzug war diesmal besonders lang. Denn viele Fußgruppen haben sich am Umzug beteiligt. Es war ein imposantes Bild. Und die Straßen waren sehr hübsch geschmückt“, berichtete Hans-Jürgen Krahn, Bürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins Sottrum, erfreut.

Bürgermeister eröffnet Platz vorm Heimathaus

Viele Schaulustige an der Strecke verfolgten den Umzug. Der Bürgermeister begrüßte nachmittags auf der Bühne die mehreren hundert Besucher und eröffnete zugleich den neu gestalteten Platz am Heimathaus. „Vom Heimatverein haben wir einen Schotterrasen und eine Drainage eingebaut, damit der Platz trocken bleibt. Und wir haben eine neue Beleuchtung installiert, die in der Dunkelheit den Spieker anstrahlt“, berichtete Krahn.

Anschließend startete das bunte Programm auf dem Bühne vor dem Heimathausmit den zahlreichen Darbietungen, das Andrea Patzwald moderierte. Auch der Kindergarten Kunterbunt und der Wiestekindergarten, einige Gruppen des TV Sottrum wie die Gruppe „dance4you“ sowie die Cheerleader Phoenix Rising Red beteiligten sich an dem Programm.

Erntefest in Sottrum

Unter den elf Sottrumer Erntewagen verlosten die Gastgeber dann noch kleinere Preise, die Sottrumer Gewerbetreibende sponserten. Das Erntefest klang mit einem Chorkonzert unter der Leitung von Benjamin Faber in der Kirche aus.  

woe

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

A1 bis Mittwoch gesperrt: Sanierung im Gang

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Asphaltfräse brennt komplett aus

Asphaltfräse brennt komplett aus

Kommentare