Kleine Budenstadt an der Sottrumer Kirche

+
Bei kalten Temperaturen, aber trockenem Wetter bei duftenden Gebäck und Glühwein stimmte der Sottrumer Weihnachtsmarkt die zahlreichen aus der Region so richtig auf die Vorweihnachtszeit ein.

Sottrum - Das Wetter passte gestern ideal zum ersten Advent und in die Sottrumer Vorweihnachtszeit.

 Bei duftenden Gebäck und Glühwein stimmte der Weihnachtsmarkt die zahlreichen Besucher aus der Region so richtig auf die Vorweihnachtszeit ein. Wer entspannt bummeln wollte, abseits vom Einkaufsstress und der Suche nach den besten Geschenken, der erlebte gestern den Adventszauber erstmals an der Wieste in einer kleinen Budenstadt an der Nordseite der Sottrumer Kirche, da das Heimathaus auf Grund eines Brandes vor Monaten noch immer nicht verfügbar ist. Der Gewerbeverein und die Gemeinde hatten zu dem bunten Treiben eingeladen. Unterstützung gab es von Vereinen und der Kirche. Neben vielen Dekoartikeln wurde für die Kinder Stockbrot gebacken und Händler wie Dörte Ahlenstorf präsentierten Gestecke und mehr.

Foto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Chester Bennington beim Hurricane: „Einer der besten Auftritte“

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Mittelalter-Markt in Höperhöfen: „Liberi Effera“ brechen das Eis

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Aus, Schluss und vorbei: Letzte Videothek im Südkreis macht dicht

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Sattelzug hat 17 Tonnen Hühnerkot zu viel geladen

Kommentare