Klassische Lieder und Arien beim Sommerkonzert auf dem Kulturhof in Ahausen

Hoffnungsvolle Talente

+
Marlen Maul aus Scheeßel (l.) und Lea Bongartz aus Sottrum vor ihrem Auftritt auf dem Kulturhof in Ahausen.

Ahausen - Von Heidi Stahl. Einen besonderen Anlass hatte sich Natalie Usselmann, die Gesangspädagogin und Gastgeberin auf dem Kulturhof in Ahausen, zu Nutze gemacht, um an diesem herrlichen Sommerabend ihre Gäste mit klassischen Liedern und Arien zu erfreuen. Zwei ihrer blutjungen Schülerinnen bereiten sich gerade fiebernd vor Aufregung auf die wahrlich nicht einfache Aufnahmeprüfung an den Musikhochschulen in Hannover, Lübeck und Hildesheim vor.

Marlen Maul aus Scheeßel und Lea Bongartz aus Sottrum steht jetzt diese erste Bewährungsprobe ihrer gesanglichen Talente bevor. Immer schwieriger wird die Bewerbung um die wenigen Plätze an diesen renommierten Ausbildungsstätten, da es viele Bewerber auch aus dem riesigen Potenzial der östlichen Länder, wie Litauen, Estland, Russland oder auch aus dem asiatischen Raum nach Deutschland zieht.

An diesem Abend gab Natalie Usselmann ihren Schülerinnen die Gelegenheit, ihr für die Prüfung vorbereitetes Programm in einer Generalprobe einem interessierten Publikum zu präsentieren. Unterstützung gab es für die jungen Talente von der ausgebildeten Sängerin und Designerin Tatjana Bach, die mit Felix Mendelssohn-Bartholdys Lied „Auf den Flügeln des Gesanges“ das erste Eis dieses Abends brach. Mit ihrem kraftvollen, warmen Sopran und temperamentvollen Vortrag, wie beispielsweise in Mendelssohns „Hexenlied“ (Anderes Mailied) zeigte sie, wohin eine fundierte und arbeitsreiche Ausbildung führen kann. Am Flügel begleitete die Sänger auch an diesem Abend Pianist Peter Paulitsch.

Auch Dustin Drosdziok, der junge Tenor aus Usselmanns Schule, der mittlerweile schon drei Jahre an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg studiert, demonstrierte, welche Fortschritte er in so einem anstrengenden Studium gemacht hat.

Marlen Maul, die seit ihrem elften Lebensjahr singt und in der dreijährigen Betreuung durch Natalie Usselmann ihre anfänglichen Träume vom Musical zugunsten der Klassik geändert hat, überzeugte in musikalisch anspruchsvollen Vorträgen. Bach, Hugo Wolf und Mozart standen auf ihrem Programm. In der Arie „Una donna a quindici anni“ aus der Mozart-Oper „Cosi fan tutte“ zeigte sie zudem ihr mitreißendes schauspielerisches Talent und verblüffte damit ihr Publikum. Die erst 19-Jährige füllte mit ihrer Darbietung die ganze Bühne aus und verzaubert mit einem wahrhaft zu den schönsten Hoffnungen berechtigenden Koloratur-Sopran.

Mit Schuberts „Frühlingsglaube“ oder Giulio Caccinis „Ave Maria“ stand ihr Lea Bongartz in nichts nach. Sie lernt erst seit anderthalb Jahren bei Natalie Usselmann und besitzt eine überraschend tragende und voluminöse Sopranstimme. Wenn auch die Atemtechnik und auch das „wohin mit den Händen“ beim Vortrag noch nicht stimmig sind, weiß sie doch mit ihrer unübersehbaren Bühnenpräsenz zu überzeugen.

Allen Anwesenden war die Freude an der Musik an diesem Abend anzumerken. „Aus Natalies lebhaftem Unterricht geht man immer ganz beschwingt nach Hause, auch wenn man manchmal gar nicht so gut drauf war“, waren sich beide Gesangsschülerinnen einig.

Das Lampenfieber vor ihren schweren Prüfungsauftritten wollte Natalie Usselmann ihnen nehmen, indem sie ihnen an diesem Abend zeigte, wie sie das unberechenbare Adrenalin in positive Kraft verwandeln und zu einer inneren Strahlkraft werden lassen können und auch, dass die vielen Augen und Ohren des Publikums keine Feinde sind, wenn die Sängerinnen ganz bei sich sind und sich auf eigene Stärken besinnen. Jetzt bleibt zu hoffen, dass dieser Abend ihnen Kraft gibt, die Hürde der Prüfungen zu überwinden. Das Publikum an diesem Abend war vom Auftritt der Künstler auf jeden Fall begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

Großer Gegner droht: VfL Wolfsburg verpasst Gruppensieg

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Meistgelesene Artikel

Lässt sich Wilderei mit Tourismus bekämpfen? Lauenbrückerin forscht in Simbabwe

Lässt sich Wilderei mit Tourismus bekämpfen? Lauenbrückerin forscht in Simbabwe

Milan durchkreuzt Windkraftpläne

Milan durchkreuzt Windkraftpläne

Kommentare